AA

Sonntag im Bergstadion

Traditionelle Schlachtpartie am Sonntag ab 11 Uhr im Bergstadion.
Traditionelle Schlachtpartie am Sonntag ab 11 Uhr im Bergstadion. ©Thomas Knobel

Bizau. Der nächste Spieltag im Fußball-Unterhaus steht schon wieder vor der Tür. Nach dem Traumwochenende will das noch ungeschlagene Wälder-Quartett FC Brauerei Egg, Kaufmann Bausysteme FC Bizau (beide Vorarlbergliga), ADEG Wörndle FC Sulzberg (Landesliga) und Gasthaus Brauerei FC Krumbach (2. Landesklasse) ihre Erfolgsserie verlängern. Vorarlbergliga-Tabellenführer FC Egg ist nunmehr schon zehn Meisterschaftsspiele in Folge ungeschlagen. Bizau, Sulzberg und Krumbach sind seit jeweils acht Meisterschaftsspiele in Serie unbesiegt.

VORARLBERGLIGA

Meiningen vs Egg

Vorarlberliganeuling SK Meiningen darf für Spitzenreiter Egg kein Stolperstein sein. Allerdings warnt Egg-Vorstandsmitglied Mario Hammerer: „Gegen solche Klubs wird es bekanntlich am schwersten. Gegen die so vermeintlich schwächeren Vereine nimmt man die Sache nicht so ernst.“ Darin liegt die große Gefahr und Mario Hammerer hofft auf keine Überheblichkeit und wieder auf die großen Stärken des Tabellenführers. Danach genießt Egg zweimal Heimrecht (Viktoria und DSV). Egg kann aus dem vollen schöpfen.

Bizau vs Austria Lustenau Amateure

Auch Bizau will im Heimspiel gegen die Austria Lustenau Amateure den Erfolgstrend fortsetzen. Die große Gefahr bei den Lustenauer Fohlen ist der Einsatz von einigen Vollprofis. So werden Sabri Vural, Mirza Bjalava, Emanuel Schreiner und Manuel Honeck wohl am Sonntag im Bergstadion auflaufen. Übrigens: Am Sonntag ab 11 Uhr steigt im Bergstadion Bizau die traditionelle Schlachtpartie. Haubenkoch Thomas Pfeiffer wird wieder die besten kulinarischen Köstlichkeiten für die gesamte Bizauer Bevölkerung aus der Pfanne an die schönen Frauen und Männer bringen. Sportlich kann Bizau nicht in Bestbesetzung antreten. Patrick Zwischenbrugger kommt zurück, dafür musste Daniel Moosbrugger am Kreuzband operiert werden und fällt für längere Zeit aus. Jürgen Kaufmann und Peter Meusburger, die beide in Höchst mit einem Torband das Pflichtspiel bestreiten mussten, sind wieder fit. Stefan Schwarzmann nach seiner schweren Schulterverletzung schon über ein halbes Jahr außer Gefecht gibt eventuell noch im Herbstdurchgang sein Comeback.

LANDESLIGA

Sulzberg will den Erfolgslauf der vergangenen Wochen und Monate prolongieren und will im Heimspiel gegen Schlusslicht FC Lustenau Amateure (Samstag!) die nächsten drei Punkte einfahren. Standardgoalie Ingo Türr ist gesperrt, daher gibt der erst 17-jährige Michael Feurle sein Meisterschaftsdebüt im Tor von Sulzberg. Sem Kloser ist verletzungsbedingt nicht dabei. Erfolgscoach Klaus Unterkircher will vor allem die wichtigen Heimspiele gewinnen um in der Tabelle ganz vorne zu bleiben.

ZWEI WÄLDERDERBYS

Am achten Spieltag gibt es wieder zwei Wälderderbys. Am Samstag treffen in der zweiten Landesklasse Lingenau und Tabellenführer Krumbach aufeinander. Krumbach will auch nach dem Prestigeduell natürlich weiterhin eine blütenweiße Weste haben. Lingenau brennt auf Wiedergutmachung nach der eher dürftigen Vorstellung gegen die zweite Garnitur aus Egg. In der ersten Landesklasse kommt es am Samstag zum Wälderderby Riefensberg vs Langen. Riefensberg hat die rote Laterne inne und braucht ebenso drei Zähler wie Langen im Aufstiegskampf.

ALLE MEISTERSCHAFTSSPIELE DER BREGENZERWÄLDERKLUBS

Freitag, 2. Oktober bis Sonntag, 4. Oktober 2009

Vorarlbergliga, 8. Spieltag

SK CHT Austria Meiningen – FC Brauerei Egg Samstag

Sportplatz Meiningen, 16 Uhr, SR Winsauer

Viktoria Bregenz – Dorfinstallateur FC Andelsbuch Sonntag

Viktoriaplatz, 10.30 Uhr, SR Gruber

Kaufmann Bausysteme FC Bizau – Austria Lustenau Amateure Sonntag

Bergstadion, 16 Uhr, SR Schörgenhofer

Landesliga, 8. Spieltag

ADEG Wörndle FC Sulzberg – FC Lustenau Amateure Samstag

Alpenstadion, 15.30 Uhr, SR Macanovic

Holzbau Sohm FC Alberschwende – Elektro Graf SC Hatlerdorf Samstag

Alberschwende, 16 Uhr, SR Mutlu

Zima FC Langenegg – Therme Blumau SC Göfis Samstag

Im Weiher, 16 Uhr, SR Bickel

1. Landesklasse, 8. Spieltag

Mevo FC Schwarzenberg – TSV Altenstadt Samstag

Kraereau, 16 Uhr, SR Berndt Böckle

Fliesen Jams FC Riefensberg – Giesinger Betonbearbeitung RW Langen Sonntag

Riefensberg, 15 Uhr, SR Tasek

2. Landesklasse, 8. Spieltag

Auto Wetzel SC Hohenweiler – FC Brauerei Egg 1b Samstag

Hohenweiler, 16 Uhr, SR Hasberger

Alfi FC Lingenau – Gasthaus Brauerei FC Krumbach Samstag

Lingenau, 16 Uhr, SR Cindy de Oliveira

SV Satteins – Wälderhaus VfB Bezau Samstag

Satteins, 17 Uhr, SR Gell

3. Landesklasse, 8. Spieltag

SC Röfix Röthis 1b – SPG Bizau/Bezau 1b Samstag

Sportplatz Ratz, 14 Uhr, SR Smlatic

Raiffeisen FC Au – Austria Lustenau 1b Samstag

Achstadion, 16 Uhr, SR Marktl

Metallbau Rudigier SC St. Gallenkirch – Steurer Stutenmilch FC Hittisau Samstag

Galgenul, 16 Uhr, SR Dietrich

4. Landesklasse, 8. Spieltag

SPG Doren/Sulzberg 1b – Renault Malin FC Sulz 1b Samstag

Sulzberg, 13.30 Uhr, SR Ilhan

SC Fußach 1b – Dorfinstallateur FC Andelsbuch 1b Samstag

Stadion Müß, 14 Uhr, SR Aktuna

5. Landesklasse, 9. Spieltag

FC Mäder 1b – Hawo FC Mellau Freitag

Mäder, 17.15 Uhr, SR Karagic

Rohner Transporte FC Kennelbach 1b – SPG Buch/Alberschwende 1b Samstag

Kennelbach, 16 Uhr, SR Polat

FC Lustenau 1b – Zima FC Langenegg 1b Sonntag

Stadion an der Holzstraße, 14 Uhr, SR Yilmaz

Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Sonntag im Bergstadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen