Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Song Contest 2011: Nadine Beiler für Österreich

Nadine Beiler wird Österreich beim Song Contest 2011 in Düsseldorf vertreten. Die Souldiva setzte sich am Abend in der "ORF eins"-Show "Düsseldorf, wir kommen!" gegen neuen weitere Gruppen und Solisten durch.
Österreichs Song beim Songcontest
Bilder der Finalshow "Düsseldorf wir kommen"

In einer ersten Rund hatten sich neben Beiler auch Trackshittaz/Lukas Plöchl und Klimmstein feat. Joe Sumner für ein Stechen qualifiziert. Dort mussten sie ihre jeweilige Nummer abermals vortragen und sich erneut dem Votum des Publikums stellen. Hieraus ging Beiler dann als Sieger hervor.

Durch die psychedelisch-bunte, mit Go-go-Girls gespickte Show hatte das Trio Mirjam Weichselbraun, Robert Kratky und Andi Knoll geführt. Überdies waren neben den singenden Künstler zahlreiche Prominente erschienen. So hatte jeder Teilnehmer einen prominenten Paten – von Promiastrologin Gerda Rogers bis zu Ex-Fußballer Hans Krankl.

Beiler muss bereits am 3. Mai zur ersten Probe in Düsseldorf antreten. Am 12. Mai folgt dann das zweite Semifinale, um sich für das große Finale am 14. Mai zu qualifizieren. Bei diesem zweiten Halbfinale muss sich Österreich gegen Schweden, Bosnien-Herzegowina, Ukraine, Zypern, Slowakei, Niederlande, Moldawien, Belgien, Israel, Mazedonien, Dänemark, Weißrussland, Bulgarien, Lettland, Estland, Rumänien, Slowenien und Irland durchsetzen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Song Contest 2011: Nadine Beiler für Österreich
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen