AA

Sondertreffen der EU-Finanzminister

Nächsten Dienstag treffen sich die EU-Finanzminister, um sich über das Paket der wirtschaftlcihen Steuerung zu beraten. Griechenland soll kein Thema sein.

Die EU-Finanzminister kommen Dienstag nächster Woche in Brüssel zu einem informellen Sondertreffen zusammen. Wie in Ratskreisen am Montag in Brüssel verlautete, geht es dabei aber offiziell nicht um das schwer verschuldete Griechenland und eine allfällige weitere Finanzhilfe für das südliche Eurozonen-Land, sondern um das Paket der wirtschaftlichen Steuerung, das als Eckstein der neuen EU-Wirtschaftsstrategie gilt.

Die EU-Finanzminister werden Dienstag erst am Abend – geplant ist ein Beginn ab 19.00 Uhr – in Brüssel zusammentreffen. Dass dabei nicht über Griechenland geredet wird, ist aber mehr als unwahrscheinlich.

Zuletzt hatte es immer häufiger Berichte über ein zweites Rettungspaket für Griechenland gegeben, dessen Höhe zwischen 60 und 100 Milliarden Euro angegeben wurde. Athen hat bereits vor knapp mehr als einem Jahr als erstes Land der Eurozone ein Rettungsprogramm im Ausmaß von 110 Milliarden Euro erhalten.

Erst vergangenen Freitag hatte Griechenland grünes Licht für die fünfte Tranche von Hilfsgeldern in der Höhe von 12 Milliarden Euro von EU und IWF bekommen.

(Quelle: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Sondertreffen der EU-Finanzminister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen