AA

Sonderpreis für Kindergruppe Rumpelspielchen

©ZER
Sonderpreis für Kindergruppe Rumpelspielchen

Ludesch. Bei einem Wettbewerb der Universität St. Gallen/Schweiz im Rahmen des Symposiums “Arbeitswelten von Menschen mit Behinderung”
wurde die Kindergruppe Rumpelspielchen Ludesch/Thüringen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.
Ausschlaggebend war die vorbildliche Maßnahme zur nachhaltigen Integration von Menschen mit Behinderung. Die Kindergruppe mit Obfrau Elisabeth Gambs beschäftigte vier IFS-Spagat Klienten mit Handicap. Susanne Burtscher aus Fontanella, Felicitas Hoch aus Lech, Andreas Müller aus Ludesch und Linda Gaida aus Dalaas, fanden verständnisvolle Anleiterinnen im laufenden Arbeitsprozess der Kindergruppen in Ludesch und Thüringen.

Bei diesem Wettbewerb nahmen Organisationen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich teil.
Die Jurymitglieder informierten sich persönlich an Ort und Stelle über den Ablauf und den Arbeitseinsatz von Menschen mit Behinderung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Sonderpreis für Kindergruppe Rumpelspielchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen