Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sonderfahrt: Twin City Liner fährt nach Budapest

Der Twin City Liner fährt nun erstmals auch nach Budapest
Der Twin City Liner fährt nun erstmals auch nach Budapest ©APA/HELMUT FOHRINGER (Sujet)
Im Rahmen einer Sonderfahrt steuert der Twin City Liner, der sonst bekanntlich zwischen Wien und Bratislava verkehrt, am 22. November 2019 erstmals die ungarische Hauptstadt an.
Twin City Liner-Familienwochen
Neuer Twin City Liner: Eindrücke

Die Sonderfahrt ist mit einem Aufenthalt in Budapest verbunden. Zurück nach Wien geht es dann wieder am 24. November. Dazwischen bleibt für die Passagiere genügend Zeit die ungarische Hauptstadt zu erkunden.

Reizvolles Reiseziel Budapest

Die Donaustrecke von Wien nach Budapest ist nicht nur die älteste Verbindung zwischen den beiden Hauptstädten, sondern lockt auch mit einem Naturraum von beeindruckender Schönheit. Der Twin City Liner wird von der Central Danube betrieben, einem gemeinsamen Unternehmen der Wien Holding und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

"Mittlerweile dreizehn Jahre pendeln die Twin City Liner erfolgreich zwischen Wien und Bratislava, seit heuer mit neuem Schiff. Mehr als 1,8 Millionen Passagiere waren mit den Schnellkatamaranen bereits unterwegs. Nun ist es an der Zeit, dass der neue Twin City Liner die nächste EU-Nachbarstadt besucht. Ich freue mich, dass unser Schnellkatamaran in wenigen Wochen zum ersten Mal in Richtung Budapest unterwegs sein wird", so Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke.

Twin City Liner-Sonderfahrt als Testlauf

"Mit dieser Sonderfahrt wollen wir erstmals auch ein weiter entferntes Ziel mit dem Twin City Liner ansteuern und auch ausloten, wie gut dieses Angebot von unseren Gästen angenommen wird. Ist der Testlauf erfolgreich und die Nachfrage passt, dann können wir uns durchaus auch vorstellen, bereits im kommenden Jahr diese Budapest-Fahrten öfter anzubieten, so Kurt Gollowitzer", Geschäftsführer der Wien Holding.

"Budapest ist mit Sicherheit eine der attraktivsten Destinationen entlang der Donau. Durch den neuen hochmodernen Twin City Liner sind wir in der Lage, unseren Passagieren eine komfortable und erlebnisreiche Fahrt in die Donau-Metropole anzubieten. Speziell in der Vorweihnachtszeit ein unvergessliches Erlebnis!", so Reinhard Karl, Generaldirektor-Stellvertreter der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Details zur Sonderfahrt nach Budapest

Die erste Fahrt des Twin City Liners nach Budapest wird in der Vorweihnachtszeit vom 22. bis 24. November 2019 stattfinden. Abfahrt ist am Freitag in Wien um 9.00 Uhr, Ankunft in Budapest um 15.00 Uhr. Die Rückfahrt am Sonntag erfolgt gegen 10.00 Uhr, um 17.30 Uhr erreicht der Schnellkatamaran wieder die Schiffstation am Schwedenplatz.

Die exklusive Fahrt mit dem Twin City Liner nach Budapest ist über die Twin City Liner Buchungshotline (01/ 904 88 80) buchbar. Da die Sitzplatzanzahl begrenzt ist, wird eine rasche Buchung empfohlen. Bei Abschluss einer Buchung bis 20. November erhalten alle Passagiere 20 Prozent Rabatt auf die Budapest-Card (Rabattcode: TwinBudapest2019).

Details über den Trip des Twin City Liners nach Budapest finden Sie hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Sonderfahrt: Twin City Liner fährt nach Budapest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen