Somalische Milizen verbrannten Mutter und sechs Kinder

Unbekannte Milizen haben eine Mutter und ihre sechs Kinder im ostafrikanischen Krisenstaat Somalia bei lebendigem Leibe verbrannt. Die Täter hätten das Haus der Familie nahe der Hafenstadt Merca, 90 Kilometer südlich der Hauptstadt Mogadischu, in der Nacht auf Dienstag in Brand gesetzt, sagte der Bürgermeister. Auch andere Zeugen bestätigten den Tathergang.


Zunächst war unklar, welche Gruppe hinter dem Anschlag steckt. Beamte der Region vermuteten, die Tat könne von einem jener zwei verfeindeten Clans verübt worden sein, die in der Gegend um Landrechte kämpfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Somalische Milizen verbrannten Mutter und sechs Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen