AA

Soloritt von Schelling im Finish gestellt

©Luggi Knobel
Knapp am Start-Zielsieg vorbei ging der Team Vorarlberg Fahrer Patrick Schelling bei der Spring Trophy in Istrien. Als Lohn gab es die Führung in der Bergwertung.

Das war eine reife Leistung vom Team Vorarlberg welche man bei der zweiten Etappe abgeliefert hat. Patrick Schelling, der Schweizer Neuzugang war „the man of the race“ und wurde nach einer 80 Kilometer langen Flucht erst 50 (!!) Meter vor dem Ziel gestellt. Er wird Etappensechster – kleiner Trost für Schelling: Leader in der Gesamtwertung und ausgezeichneter Gesamt Siebenter als bester Vertreter der österreichischen Teams in Istrien!

Kader Istrien Trophy Umag UCI 2.2: Fran Zurita, Clement Koretzky, Manuel Schreiber, Patrick Jäger, Sergio Sousa, Patrick Schelling,

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Soloritt von Schelling im Finish gestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen