Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sollte Horst Seehofer zurücktreten?

Seehofer verschiebt Zukunftsaussage
Seehofer verschiebt Zukunftsaussage ©APA
Frage des Tages von VOL.AT und den VN: Sollte Horst Seehofer als bayrischer Ministerpräsident zurücktreten?

Die bayerische CSU hat die Entscheidung über ihre künftige Führung vertagt. Der Parteivorstand wolle sich erst am 4. Dezember mit dieser Frage befassen, sagte der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer am späten Donnerstagabend nach Sitzungen der Landtagsfraktion und des Parteivorstands in München. Eigentlich war bereits unmittelbar mit einer Vorentscheidung gerechnet worden. Der Vorstand soll einen Vorschlag für die Vorstandswahlen machen, die auf dem CSU-Parteitag vom 15. bis 16. Dezember stattfinden. Offen blieb zudem, ob Seehofer eines seiner Ämter abgeben will. Die Partei dementierte eine Vorfestlegung auf Seehofers Hauptrivalen, den bayerischen Finanzminister Markus Söder, als Ministerpräsidenten.

Umfrage

Frage des Tages

Am Donnerstag wollten wir von Ihnen wissen: Braucht es neun eigenständige Gebietskrankenkassen?

Ja: 51 Prozent
Nein: 49 Prozent

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Sollte Horst Seehofer zurücktreten?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen