AA

Soldaten auf US-Atomraketen-Basis sollen bei Test geschummelt haben

Sicherheit des nuklearen Arsenals war nicht in Gefahr.
Sicherheit des nuklearen Arsenals war nicht in Gefahr. ©AP
In den USA sind 34 Soldaten einer für Atomraketen zuständigen Luftwaffen-Einheit in Verdacht geraten, bei einem Leistungstest geschummelt zu haben. Die in die Ermittlungen verwickelten Militärangehörigen vom Stützpunkt Malmstrom im Bundesstaat Montana seien vorerst suspendiert worden, teilte die Air Force am Mittwoch in Washington mit.

Die Verdächtigen hätten einander mutmaßlich die Antworten für einen monatlichen Standardtest per SMS zugeschickt. Die Sicherheit des nuklearen Arsenals sei durch den Vorfall nicht in Gefahr gewesen, sagte Luftwaffen-Stabschef General Mark Welsh.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Soldaten auf US-Atomraketen-Basis sollen bei Test geschummelt haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen