AA

Solar-Nachrüstung ist ein Thema

Blumeneggs Energiekoordinator Andreas Bertel war über das Besucherinteresse überrascht.
Blumeneggs Energiekoordinator Andreas Bertel war über das Besucherinteresse überrascht. ©Hronek
Infoabend Solarpaket

Um 12.900 Euro  Fixpreis montieren Oberländer Solar-Experten eine 5 kWp- Anlage am Satteldach.

(amp) An den zwei Informationsabenden im Krone-Saal in Bludesch und im Raggaler Kultursaal füllten sich die Stuhlreihen unerwartet dicht. „Strom selbst zu produzieren wünschen sich offensichtlich immer mehr Bürgerinnen und Bürger“, sieht sich der Blumenegger Energiekoordinator  Andreas Bertel durch das rege Interesse bestätigt. Bertel hat in Zusammenarbeit mit den beiden Energieregionen Großes Walsertal und Blumenegg gemeinsam mit den Experten von Licht und Wärme Elektrotechnik (Raggal), SST Solar GmbH (Schlins) und AKS Doma Solartechnik (Satteins) ein „Sorglos-Paket“ geschnürt, mit dem um den Fixpreis von 12.900 Euro auf einem Satteldach von Privathäusern eine Solaranlage mit 5 kWp (Kilowattpixel) Leistung montiert wird. „Die Anlage liefert Energie für einen durchschnittlichen 4-Personenhaushalt. Anlagen überzeugendurch hohe Qualität und attraktiven Preis“, ist Andreas Bertel überzeugt.

 Angebot gilt bis 15.April 2013

Die drei Solaranlagen-Anbieter halten sich bis zum 15. April 2013 an das Angebot. Bis dann sollten sich die Interessenten für einen der drei Betriebe und für die Installation entschieden haben. Eine detaillierte Beschreibung  zu den Qualitätskriterien,  Leistungen der Betriebe, Aktionspreis, Fördermöglichkeiten und den Ablauf der PV-Aktion 2013 ist bei den teilnehmenden Betrieben (Licht und Wärme, SST-Solar Schlins und AKS Doma in Satteins, sowie auf den Gemeindeämtern erhältlich.

Bauseitige Anforderungen

Für den elektrischen Anschluss an den Zählpunkt muss der aktuelle Stand der Technik des Zählerkastens gewährleistet, sowie ein freier Platz für Zähler und diverse Schutzschalter und Überspannungsableiter vorhanden sein. Die Anlage wird auf dem Gebäude montiert, in dem auch der Zählpunkt liegt. Intakte Erdungsanlage, Schneesicherung, Internetanschluss und die Einreichung beim Klima- und Energiefond zur Förderaktion 2013 sind weitere vom Bauwerber bereitzustellende Voraussetzungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Solar-Nachrüstung ist ein Thema
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen