AA

Sofia Vergara mit 37 Mio. Dollar bestbezahlte TV-Schauspielerin

Der Star aus der Comedy-Serie "Modern Family" Sophia Vergara ist die bestverdienendste TV-Schauspielerin
Der Star aus der Comedy-Serie "Modern Family" Sophia Vergara ist die bestverdienendste TV-Schauspielerin ©AP/dapd
Zum dritten Mal in Folge wurde die 42-jährige Schauspielerin Sofia Vergara mit einem geschätzten Einkommen von 37 Mio. Dollar (28,13 Mio. Euro) vom "Forbes"-Magazin zur bestbezahlten Schauspielerin im US-Fernsehen gekürt. Die Kolumbianerin verdiene als Gloria Delgado-Pritchett in der ABC-Show "Modern Family" 325.000 Dollar (247.000 Euro) pro Episode, wozu noch beträchtliche Werbeeinnahmen kommen.
Ashton Kutcher hat bestes Gehalt

Emmy-Gewinnerin Mariska Hargitay, bekannt aus der NBC-Serie “Law and Order”, wird mit 13 Mio. Dollar (9,89 Mio. Euro) wie schon im Vorjahr auf den zweiten Platz verwiesen. Mit 11 Mio Dollar (8,36 Mio. Euro) folgt “The Big Bang Theory”-Star Kaley Cuoco-Sweeting auf Platz drei.

Männliche Schauspieler deutlich besser bezahlt

Den vierten Rang teilen sich gleich drei Schauspielerinnen: Julianna Margulies (“The Good Wife”), Ellen Pompeo (“Grey’s Anatomy”) und Cobie Smulders (“How I Met Your Mother”) verdienten jeweils geschätzte 10 Mio. Dollar (7,60 Mio. Euro). Die Einnahmen der diesjährigen Top-10 Fernsehschauspielerinnen belaufen sich insgesamt auf 140 Mio. Dollar (106,46 Mio. Euro) und liegen somit beträchtlich hinter den Einnahmen ihrer zehn besten männlichen Kollegen, die insgesamt 214 Mio. Dollar (162,73 Mio. Euro) verdienten.

Forbes schätzt das Einkommen

Forbes zählte zu den Bruttoeinnahmen auch Sponsoring- und Werbeerlöse zwischen Juni 2013 und Juni 2014. Zusätzliche Informationen erhielt das Magazin durch Gespräche mit Agenten, Managern und Anwälten. Managementkosten und andere Ausgaben fanden bei den Kalkulationen keine Beachtung.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Sofia Vergara mit 37 Mio. Dollar bestbezahlte TV-Schauspielerin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen