Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sölden-Riesentorläufe mit zahlreichen ÖSV-Rückkehrern

Auch Feller wurde für den Saisonauftakt-Riesentorlauf nominiert
Auch Feller wurde für den Saisonauftakt-Riesentorlauf nominiert ©APA
Der Österreichische Skiverband hat am Dienstag die Kader für die beiden Saisonauftakt-Riesentorläufe am Samstag (Damen) und Sonntag (Herren) auf dem Rettenbachferner in Sölden bekanntgegeben.

Darunter befinden sich zahlreiche Athleten, die vergangenen Winter bzw. im Sommer wegen Verletzungen gefehlt haben. Angeführt werden die Aufgebote von Marcel Hirscher und Anna Veith.

Andreas Puelacher, der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, nominierte nach dem Training in Sölden auch Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner und Daniel Meier, die sich zwischen Herbst 2017 und Februar 2018 jeweils einen Kreuzbandriss zugezogen hatten. Philipp Schörghofer bestritt wegen Knieproblemen aufgrund eines Knorpelschadens seit 18. März 2017 kein Rennen mehr und gibt nun sein Comeback.

Hirschbühl nicht berücksichtigt

Manuel Feller war neben Hirscher gesetzt gewesen, außerdem bekommt Speed-Doppelolympiasieger Matthias Mayer eine Chance, der seine RTL-Pläne intensivieren will. Nicht berücksichtigt wurden Michael Matt, Marco Schwarz und Christian Hirschbühl, einer der Gründe ist laut Puelacher die hohe Startnummer. Johannes Strolz als Europacup-Gesamtsieger und der zweitplatzierte Dominik Raschner sind in allen Disziplinen im Weltcup startberechtigt.

Auf Damenseite nominierte Jürgen Kriechbaum auch Stephanie Brunner, die sich nach Weltcup-Saisonende am 20. März bei den österreichischen Abfahrtsmeisterschaften Kreuzband und Meniskus im linken Knie gerissen hatte. Über den Europacup als Gesamtsiegerin fixe Startplätze in allen Disziplinen hat Nina Ortlieb, als Riesentorlauf-Dritte ist Katharina Liensberger fix mit dabei.

ÖSV-Aufgebot für Sölden

Damen (11) am Samstag (10.00/13.00 Uhr, live ORF eins): Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Franziska Gritsch, Ricarda Haaser, Katharina Liensberger, Nina Ortlieb, Stephanie Resch, Julia Scheib, Bernadette Schild, Katharina Truppe, Anna Veith

Herren (10) am Sonntag (10.00/13.00 Uhr, live ORF eins): Marcel Hirscher, Manuel Feller, Roland Leitinger, Philipp Schörghofer, Stefan Brennsteiner, Matthias Mayer, Johannes Strolz, Dominik Raschner, Daniel Meier, Magnus Walch

Ski alpin - Weltcup 2018/19
Ski alpin - Weltcup 2018/19 ©APA

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Sölden-Riesentorläufe mit zahlreichen ÖSV-Rückkehrern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen