Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

So haben die Experten den ÖFB und Marcel Koller im ORF kritisiert

Prohaska, Gregoritsch, Polster & Co. kritisierten die Berufung von Koller zum ÖFB-Teamchef.
Prohaska, Gregoritsch, Polster & Co. kritisierten die Berufung von Koller zum ÖFB-Teamchef. ©APA
"Und was sagt Ihr jetzt?", fragen sich viele Fußball-Fans. Wer erinnert sich noch an die ORF-Diskussion als eine Expertenrunde über die Berufung von Marcel Koller diskutierte.
Österreich besiegt Russland

Toni Polster, Herbert Prohaska, Werner Gregoritsch & Co. diskutierten über die Bestellung von Marcel Koller zum Nationaltrainer. Warum wird ein Schweizer österreichischer Nationaltrainer? Das sorgte für Aufregung, vor allem in der “78er-Generation” um Schneckerl Prohaska & Co. Das schlug so hohe Wellen, dass Marcel Koller sogar von Armin Wolf in die ZIB2 eingeladen wurde und sich dort rechtfertigen musste.

Drei Jahre später darf man eine erste Bilanz ziehen. Das ÖFB-Team steht auf dem ersten Platz in der Gruppe G. Die Chance auf eine direkte Qualifikation für die EM ist so groß wie noch nie.

Das ÖFB-Team hält jetzt bei je fünf Auswärtssiegen und fünf Pflichtspielsiegen in Folge, erzielte in den vergangenen 15 Partien immer zumindest ein Tor, hat mit 16 Zählern derzeit die dritthöchste Punktezahl aller europäischer Teams in der EM-Quali (England und die Slowakei halten bei je 18) und fügte Russland die erste Heimniederlage nach 21 Partien zu.

Das Koller-Team hat die Ziellinie vor Augen. Die Chance dazu bietet sich bereits in der nächsten Runde am 5. September: Sollte Österreich das Heimspiel gegen Moldawien gewinnen und Russland einen Heimsieg gegen Schweden verpassen, wäre die erste Turnier-Qualifikation auf sportlichem Wege seit der WM 1998 in Frankreich perfekt.

»Da lauft irgend etwas verkehrt! Herbert Prohaska (2011) Ich glaube nicht, dass das eine glückliche Entscheidung war. Toni Polster (2011) Da kommt Herr Marcel Koller, mit dem viele Fußball-Fans nichts anfangen können. Und dann fragen eben viele Leute: Was hat das für einen Sinn? Werner Gregoritsch (2011)«

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • So haben die Experten den ÖFB und Marcel Koller im ORF kritisiert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen