So genießen die Stars ihren Urlaub

Auch Taylor Swift genießt ihren Urlaub.
Auch Taylor Swift genießt ihren Urlaub. ©AP
Auch die Stars lassen im Sommer gerne die Seele baumeln. Vorzugsweise am Strand oder am Pool und häufig mit viel nackter Haut.

Ob in Saint-Tropez oder in Miami: Die Stars der Promiwelt lassen es sich an exklusiven Orten gut gehen. Und waren früher immer die Paparazzi mit dabei, lichten sich viele Stars mittlerweile selbst in ihren freizügigen Strand-Outfits ab – Instagram und Co sei dank.

Das niederländische TV-Sternchen Sylvie Meis etwa genießt ihre Zeit am Swimming Pool in Saint-Tropez:

💦Monday Poolday💦 www.sylviemeis.de #sttropez #traveldiary 💋❤️😘☀️👙

Ein von Sylvie Meis Official Account (@1misssmeis) gepostetes Foto am

Model Daphne Joy, Ex-Freundin von Sänger Jason Derulo, hingegen lässt sich am Strand ablichten. Ihr Badeanzug gewährt ihren Instagram-Followern tiefe Einblicke.

Find yourself in beautiful places …..🌊 Swim by @hotmiamistyles Ein von Daphne Joy (@daphnejoy) gepostetes Foto am

Musiker Enrique Iglesias teilt seinen Badespaß mit seinem Hund. Ob die beiden sich auch den Rum teilen ist allerdings nicht bekannt.

#Happy 4th of July!!!! Celebrating with my friend and @atlanticorum

Ein von Enrique Iglesias (@enriqueiglesias) gepostetes Foto am

Den US-amerikanischen Unabhängigkeitstag hat Taylor Swift derweil mit ihrer ganzen Clique verbracht. Das Popsternchen trägt den roten Bikini mit der passenden Aufschrift “America”. Ihr neuer Freund Tom Hiddleston war übrigens auch dabei, wenn auch nicht auf dem Foto.

🎉 Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Auch Plus-Size-Model Ashley Graham geht gerne Schwimmen. Am liebsten, wenn sie sich dann noch mit einem leckeren Cocktail am Pool erfrischen kann.

🍹🍹🍹

Ein von A S H L E Y G R A H A M (@theashleygraham) gepostetes Foto am

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • So genießen die Stars ihren Urlaub
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen