AA

So feierte Victoria den Dreißiger

Schwedens Kronprinzessin Victoria hat am Samstag ihren 30. Geburtstag gefeiert. Am Vormittag zeigte sie sich im Hof des Königspalastes in Stockholm der Menge. 

Am Nachmittag wollte die älteste Tochter des Königspaares auf dem Feriensitz der Familie auf der Insel Öland weiterfeiern. Victoria ist eine weltgewandte Thronfolgerin, die unter anderem an der US-Eliteuniversität Yale und der Katholischen Universität im französischen Angers studierte. Als ihre Hauptinteressen nennt die Prinzessin Umweltschutzfragen und die Einwanderungsthematik.

Ihre zahlreichen repräsentativen Pflichten erfüllt sie mit Charme und Diplomatie; zuletzt empfing Victoria das japanische Kaiserpaar. Bei ihren Landsleuten ist die Kronprinzessin sehr beliebt – um so größer daher die Sorge der Schweden, als Victoria als junges Mädchen an Magersucht erkrankte.

Ihr Vater Carl XVI. Gustaf hatte 1973 den schwedischen Thron bestiegen und drei Jahre später die Heidelbergerin Silvia Sommerlath geheiratet. 1977 wurde Victoria geboren, damals noch ohne jeden Anspruch auf einen Platz auf dem Königsthron: Erst eine Verfassungsänderung 1980 ermöglichte in Schweden die Thronfolge von Frauen.

Schlagzeilen um Victoria sind selten – nicht einmal ihre langjährige skandalfreie Beziehung zum bürgerlichen Fitnesstrainer Daniel Westling reizt die Klatschpresse. Neugierigen Fragen nach ihren Zukunftsplänen weicht die Prinzessin geschickt aus. Sie fühle sich überhaupt nicht unter Druck, einen Job zu haben oder eine Familie zu gründen, sagte sie der schwedischen Nachrichtenagentur TT in einem Interview anlässlich ihres Geburtstags: „Das kommt, wann es kommt.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • So feierte Victoria den Dreißiger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen