AA

So feiern wir die Geburt eines Kindes

Die Veranstaltungsreihe „Muslime und Christen im Gespräch“ lädt die Bevölkerung in den Kinder- und Familientreff Bifang.

Rankweil (fep) Mit welchen Bräuchen feiern Muslime und Christen die Geburt eines Kindes, was ist gemeinsam und was ist anders? Warum bekommen muslimische Säuglinge etwas in den Mund geträufelt und was wird ins Ohr gesungen? Weshalb müssen Paten auch Christen sein und warum ist die ganze Pfarrgemeinde zur Taufe eingeladen? Junge Mütter und Väter sowie Experten von muslimischer und christlicher Seite gehen den Ritualen und Bräuchen rund um das Neugeborene nach und erzählen, wie diese gefeiert werden.

Dieses dritte Thema der Veranstaltungsreihe „Muslime und Christen im Gespräch“ wird wieder auf ganz sinnliche Art und Weise und diesmal an einem Ort präsentiert, wo Kinder und Familien das ganze Jahr auch zu Hause sind. Die Arbeitsgemeinschaft dieser Veranstaltung, die Pfarre Rankweil, das Katholische Bildungswerk Brederis, der Islamische Kulturverein Rankweil, ATIB Brederis sowie der Integrationsbeirat der Marktgemeinde Rankweil laden alle interessierten Frauen und Männer recht herzlich in den Kinder- und Familientreff Rankweil Bifang ein.

Die Veranstaltung findet am kommenden Freitag, dem 20. April um 19 Uhr im Rankweiler Kinder- und Familientreff Bifang (Eingang VS Montfort, Mehrzweckraum), statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • So feiern wir die Geburt eines Kindes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen