AA

So alt sind die Corona-Infizierten in Vorarlberg

Hohe Inzidenz bei der jungen Bevölkerung
Hohe Inzidenz bei der jungen Bevölkerung ©VOL.AT/Steurer
Der Fortschritt bei den Impfungen zeigt Wirkung. Die Infektionszahlen bei der älteren Generation nehmen ab, hauptsächlich betroffen sind derzeit die 15- bis 35-Jährigen.

Das Infektionsgeschehen in Vorarlberg ist weiter hoch. Am Mittwoch standen 166 Neuinfektionen 112 Genesungen gegenüber. In den Spitälern ist die Lage noch immer stabil. 36 Corona-Patienten werden derzeit stationär versorgt.

Hauptsächliche Junge betroffen

Dass trotz der hohen Anzahl an Neuinfektionen die Belegung in den Vorarlberger Spitälern noch immer relativ niedrig ist, dürfte auch damit zusammen hängen, dass die Über-60-Jährigen mehrheitlich schon geimpft sind.

Statisitiker Erich Neuwirth hat die Infektionszahlen nach Altersgruppen in seinem Blog statistisch aufbereitet. Daraus lässt sich erkennen, dass sich mittlerweile vor allem die Jüngeren mit dem Coronavirus anstecken. Besonders stark betroffen ist aktuell die Generation der 15-24-Jährigen. In dieser Altersgruppe liegt die Sieben-Tages-Inzidenz in Vorarlberg derzeit bei 402. Auch bei den 25-34-Jährigen liegt der Wert bei über 300.

Dass die Impfungen wirken, zeigen hingegen die Zahlen bei den über 65-Jährigen, wo die Sieben-Tages-Inzidenz deutlich unter 100 liegt.

In absoluten Zahlen

Aktiv positiv Getestete in Vorarlberg

  • 0 bis 20-Jährige: 442 aktive Fälle
  • 20- bis 40-Jährige: 654 aktive Fälle
  • 41- bis 60-Jährige: 542 aktive Fälle
  • 61- bis 70-Jährige: 111 aktive Fälle
  • über 70-Jährige: 90 aktive Fälle

Diese Tendenz ist nicht nur in Vorarlberg, sondern auch in allen anderen Bundesländern deutlich zu erkennen. Während zu Beginn der Pandemie vor allem die Ältern betroffen waren, gibt es inzwischen bei den über 65-Jährigen nur noch sehr niedrige Infektionszahlen.

(VOL.AT)

vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • So alt sind die Corona-Infizierten in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen