Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Snowboard-Weltelite trifft sich im Montafon

Das Ländle-Snowboard-Quartett freut sich auf das Heimrennen Anfang Dezember im Montafon.
Das Ländle-Snowboard-Quartett freut sich auf das Heimrennen Anfang Dezember im Montafon. ©VOL.AT/Privat
Schruns. Der FIS Snowboard Weltcup startet heuer am 6./7. Dezember mit den Rennen im Montafon und dabei hofft das Ländle-Quartett Susi Moll, Michael und Alessandro Hämmerle und Markus Schairer auf Unterstützung der heimischen Fans.
Ländle Snowboard Quartett freut sich auf das Heimrennen im Montafon

Gut 1 Monat noch – dann startet die Weltcup Saison für die heimischen Snowboardasse. Mit dem ersten Snowboardcross Rennen der Saison wollen Susanne Moll, Michael und Alessandro Hämmerle und Markus Schairer gleich ordentlich Gas geben. Dass dieses Rennen gleichzeitig ein Heimrennen in Skigebiet Silvretta Montafon ist, motiviert die vier Ausnahme Athleten ganz besonders.

„Was gibt es Schöneres als vor der eigenen Haustüre ein Weltcuprennen zu fahren“ , so Markus Schairer, der es kaum erwarten kann dass die Saison beginnt.

Viele Wochen des harten Trainings auf dem Bike, in der Kraftkammer und am Gletscher auf dem Board liegen hinter den vier Topsportlern. Jetzt geht’s um Alles. Die nächsten drei Jahre werden von Großveranstaltungen geprägt sein. In der kommenden Saison die Weltmeisterschaft in Canada, 2014 die Olympischen Spiele in Sotschi und dann im Jahr darauf die Heim-WM 2015 am Kreischberg. Das Highlight aus Vorarlberger Sicht ist und bleibt aber die Weltcup Station im Montafon.

Die Bewerbung für die Rennen am 7.+8. Dezember 2012 laufen an und so hat Weltcup OK Chef Christian Speckle die vier Athleten ins rechte Licht gerückt. In Bregenzerwälder Tracht mit Susanne Moll und der Montafoner Tracht beim Trio erlebte das Quartett ein amüsantes Fotoshooting in Tschagguns. Nach jeder Reise – ob nach Übersee oder Asien –  sie kehren gerne wieder zurück in ihre Heimat – verwurzelt und stolz.

Ab Mitte November werden die vier Stars dann von Großplakaten lachen und alle Vorarlberger herzlichst einladen die Rennen Anfang Dezember zu besuchen. Geplant sind ein Night Race am 7.12. und die Europa Premiere im Teambewerb, einem neuen Format am 8.12. Das Weltcup Wochenende bietet aber noch viel mehr. Mit der Startnummernauslosung am 6.12. in Gaschurn mit Live Musik von MC Driver, der Ö3 Disco am 7.12. in Schruns sowie dem Live Konzert von CULCHA CANDELA am 8.12. bietet das Montafon für jeden Geschmack etwas – Montafon Opening eben.

Termine: 25.11.2012 – FIS Schneekontrolle

6.12. – öffentliche Startnummernauslosung in Gaschunr / 19.00 Uhr

7.12. – Night Race – Silvretta Montafon – Schruns

8.12. – Team Bewerb – Silvretta Montafon – Schruns

Mehr Info unter:

http://www.montafon.at/montafonopenin

http://www.silvretta-montafon.at

http://www.facebook.com/snowboardweltcupmontafon

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Snowboard-Weltelite trifft sich im Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen