Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Snipes unerwünscht in Südafrika

Nach der Benutzung eines gefälschten Passes ist Hollywood-Star Wesley Snipes jetzt von Südafrikas Behörden zur „unerwünschten Person“ erklärt worden.

Der US-Bürger muss damit vor einer Reise in den Kap-Staat künftig erst einmal eine Genehmigung beantragen. Er hatte im Mai zur Einreise in Johannesburg einen auf ihn ausgestellten südafrikanischen Pass mit seinem Foto vorgelegt, dessen Registriernummer sich als falsch herausstellte. Als Erklärung hatte Snipes nach Angaben der Zeitung „The Star“ (Donnerstagausgabe) betont, er habe für sich und seine Familie über seine US-Anwälte ganz offiziell südafrikanische Pässe beantragt. Von Fälschungen wisse er nichts.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Snipes unerwünscht in Südafrika
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen