AA

SMS-Verkehr des Partners

Wenn es um die Kontrolle des Partners geht, schrecken die Schweden auch vor dem Ausspionieren von dessen Handy nicht zurück.

Zwei Drittel der Schweden gaben in einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage zu, dass sie heimlich die SMS auf dem Mobiltelefon ihres Partners lesen – am besten, wenn dieser gerade auf der Toilette ist. 64 Prozent der von einem Mobilfunkanbieter befragten Schweden sagten, sie läsen die Handy-Kurzmitteilungen aus purer Neugierde.

Ein Viertel gab zu, von Eifersucht getrieben zu werden. Mit 47 Prozent schnappen sich die meisten Schweden das Handy des Partners, wenn dieser gerade unter der Dusche oder auf dem Klo ist, die übrigen nutzen ein Nickerchen ihres Partners oder dessen Vergesslichkeit.

63 Prozent der Befragten gaben an, dass sie besonders dann an der SMS-Lektüre interessiert sind, wenn ihr Partner zuvor ohne sie in der Kneipe oder im Restaurant war. Nur vier Prozent schöpfen dagegen Verdacht, wenn ihr Partner von einer Arbeitsbesprechung zurückkommt. Gleichzeitig ergab die Studie auch, dass 86 Prozent der Schweden schon einmal einen Flirt per SMS hatte, 40 Prozent hatten sogar „SMS-Sex“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sexy
  • SMS-Verkehr des Partners
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen