Smith feiert mit Obama Amtseinführung

Hollywoodstar Will Smith (40) plant zur Amtseinführung des gewählten US-Präsidenten Barack Obama am 20. Jänner eine Feier mit dessen Familie. Smith bei der Premiere von "Sieben Leben"

“Meine Frau und ich werden vermutlich ein Kinderkonzert mit Michelle Obama und den Kinder ausrichten”, sagte Smith (“I Am Legend”, “Ali”) am Dienstag in Berlin, wo er seinen neuen Film “Sieben Leben” vorstellte.

Obamas Karriere hält er für so erstaunlich, dass die Geschichte vom ersten gewählten schwarzen US-Präsidenten als Hollywood-Drehbuch keine Chance gehabt hätte. Publikum und Journalisten hätten eine solche Filmstory einhellig kritisiert: “Ein Schwarzer wird Präsident, na, da übertreibt Hollywood ja mal wieder maßlos!”

Der amerikanische Politiker sei ein Symbol der Hoffnung. “Er hat Hunderten Millionen Menschen Mut gemacht, ihre Leben zu verändern.” Smith äußerte auch Ambitionen auf das Weiße Haus, aber mit Augenzwinkern: In acht Jahren, also nach Ende einer möglichen zweiten Amtsperiode von Obama, spiele er entweder Obama als Filmrolle – “oder ich bewerbe mich selbst um die Präsidentschaft”, sagte der Schauspielstar.

Am gestrigen Dienstagabend stand schließlich am Potsdamer Platz die Deutschlandpremiere des Melodramas “Sieben Leben” auf dem Programm, in dem Smith einen Steuereintreiber spielt. Dieser verändert aus undurchsichtigen Motiven das Leben von sieben fremden Menschen. Von der amerikanischen Kritik bekam der Film überwiegend herbe Verrisse. Kritiken und Filmpreise seien ihm eher gleichgültig, sagte Smith. Am wichtigsten sei ihm das Einspielergebnis an der Kinokasse – “wenn die Leute nach einem harten Arbeitstag Zeit für deinen Film haben, das ist eine große Auszeichnung”.

Am Nachmittag hatte er im Interview der dpa gesagt, “Sieben Leben” sei “kein typischer Will-Smith-Film.” Denn es gebe keine Spezialeffekte, Aliens oder Waffen – “ich fühlte mich vor der Kamera richtig nackt.” Auch Hauptdarstellerin Rosario Dawson (“Death Proof”) und Regisseur Gabriele Muccino, der schon in “Das Streben nach Glück” mit Smith zusammengearbeitet hatte, waren bei der Premiere mit dabei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Smith feiert mit Obama Amtseinführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen