AA

Slowakei: AKW Bohunice wird geschlossen

Das slowakische AKW Bohunice wird vereinbarungsgemäß geschlossen. Das versicherte Präsident Schuster am Rande des internationalen Präsidententreffens im rumänischen Mamaia.

„Ich ändere an der Position, die versprochen wurde und überdies natürlich eingehalten wird, nichts“, betonte Schuster. „Bohunice wird geschlossen, daran sollte man nichts ändern“.

Auch in Bezug auf das AKW Mochovce relativierte Schuster die jüngsten kolportieren politischen Positionen. „Hinter den Ausbauplänen von Mochovce steht ein großes Fragezeichen. Dafür ist sehr viel Geld nötig, dass es noch nicht gibt. Bei den Plänen handelt es sich offenbar um Träume, aber nicht um die Realität. Es wird also mehr darüber geredet, als gehandelt.“

Indirekt gab Schuster zu verstehen, dass es sich bei der Forderung um eine Fortsetzung des Betriebes des AKW Bohunice um die Einzelmeinung einiger, wenn auch hochrangiger Politiker in der Slowakei handle. „Auch wenn sich manche Politiker in dieser Sache Zustimmung erwarten, ich bin nicht der Mann, der das unterstützt. Und ich denke, auch die Regierung unterstützt dies nicht“. Schuster beteuerte außerdem, dass man „guten Nachbarn und Freunden“ gegenüber stets Wort halten sollte.

Schuster nahm außerdem die Gelegenheit wahr, ein Versprechen Österreichs einzufordern: „Ein Versprechen, das Österreich gemacht hat, aber noch nicht eingehalten hat, ist die durchgehende Autobahn in die Slowakei. Wir sind schon an der Grenze, wir warten auf euch.“ Schuster wies damit darauf hin, dass die geplante Autobahn Wien- Bratislava von österreichischer Seite aus noch nicht fertig gestellt wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Slowakei: AKW Bohunice wird geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen