Skiunfall mit Fahrerflucht in Damüls - Zeugenaufruf

Die verletzte28-Jährige musste ins LKH Feldkirch geflogen werden.
Die verletzte28-Jährige musste ins LKH Feldkirch geflogen werden. ©VOL.AT
Eine 28-Jährige wurde am Freitag bei einer Skikollision in Damüls verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls.

Am Freitag, den 31.12.2021, gegen 11.20 Uhr fuhr eine 28-jährige Frau aus dem Großwalsertal mit ihrem Snowboard auf der Skiroute Nr 3, Sunnegg Nord, in Damüls talwärts. Dabei stürzte sie auf einem Flachstück ohne Fremdverschulden. Ein hinter ihr fahrender ca. 5 - 10 Jahre alter Junge konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr der Frau über die linke Hand. Dadurch stürzte auch der Skifahrer, der aber ohne sich um die Frau zu kümmern, weiterfuhr.

Zeugenaufruf

Die Snowboarderin musste mit einer schweren Schnittverletzung mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Feldkirch geflogen werden. Der unbekannte Junge war mit einer schwarzen Skihose, schwarzer Skijacke, dunklem Helm und rotem Halstuch unterwegs. Er dürfte in Begleitung seiner Eltern gefahren sein.

Zeugen bzw. die Eltern werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hittisau (Tel. +43 (0) 59 133 8126) zu melden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Damüls
  • Skiunfall mit Fahrerflucht in Damüls - Zeugenaufruf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen