Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skispringer Nachwuchs mit großem Triumph

©Privat
Zwei Siege und sechs Podestplätze erreichten die Vorarlberger Talente bei nationalen Cupbewerben in Stams

Am vergangenen Wochenende hat der VSV Sprunglaufnachwuchs wieder mit bemerkenswerten Ergebnissen aufgezeigt

Zwei Klassensiege und weitere 6 Podest Plätze im Schüler-, Jugend- und Juniorenbereich zeigen, dass im Ländle gut gearbeitet wird.

Als Ersatz für die vielen Corona bedingt abgesagten internationalen Wettkämpfe organisierte der ÖSV zwei Austriacupspringen auf der HS 115-Schanze

in Stams, und am Samstag waren ausnahmslos die 50 besten österreichischen Schispringer am Start.

In der Allgemeinen Herrenklasse siegte Markus SCHIFFNER (OÖ) vor  Stefan KRAFT (S) und Jan HÖRL (S); Ulrich WOHLGENANNT vom SK Kehlegg belegte Rang 16.

In der Juniorenklasse belegte Niklas BACHLINGER vom WSV Schoppernau hinter Marco WÖRGÖTTER (T) und Elias MEDWED (T) den 3. Rang. Dominik KULMITZER vom SC Egg wurde 10.

Andre FUSSENEGGER vom SV Dornbirn belegte in der Klasse Jugend II den 2. Rang.

In der inoffiziellen Gesamtwertung aller männlichen Teilnehmer belegte Niklas BACHLINGER den 9. Rang (unter Berücksichtigung von +22,5 Gatepunkten für den kürzeren Anlauf der Herren).

Bei den Damen siegte Daniela IRASCHKO-STOLZ (St) vor Sophie SORSCHAG (K) und Chiara HÖLZL (S). Eva Pinkelnig war nicht am Start.

Am Sonntag siegte bei den Herren Jan HÖRL (S) vor Markus SCHIFFNER (OÖ) und Gregor SCHLIERENZAUER (T); Ulrich WOHLGENANNT wurde 10.

Junior Niklas BACHLINGER konnte sich am Sonntag nochmals steigern und belegte 2,5 Punkte hinter David HAAGEN (St) und vor Marco WÖRGÖTTER (T) den 2. Rang. Dominik KULMITZER wurde erneut 10.

Jugendspringer Andre FUSSENEGGER belegte diesmal Rang 3.

In der inoffiziellen Gesamtwertung vom Sonntag (+22,5 Gatepunkte für die Herren) belegte Niklas BACHLINGER den 8. Rang (Stefan KRAFT und Philipp ASCHENWALD haben auf einen Start verzichtet).

Bei den Damen siegte erneut Daniela IRASCHKO-STOLZ (St). Diesmal vor Marita KRAMER (S) und Chiara HÖLZL (S).

Jugend-Kombinierer Kilian GÜTL aus Dornbirn (TS Ski Nordic 4.0) schaffte es in Stams bzw. Seefeld als 2. und 3. zweimal auf das Podest.

Am Sonntag fand parallel ein Austriacup für Schüler und Jugend I in Bischofshofen statt.

Dabei gab es durch Lukas LAIMER (WSV Tschagguns, Schüler I) und Johannes PÖLZ (SC Schwarzenberg, Jugend I) zwei Sieger aus Vorarlberg.

Die weiteren Platzierungen der VSV-Athletinnen und Athleten waren:

8. Sybille REINPRECHT (SC Schwarzenberg, Schülerinnen)

13. Sebastian STARK (WSV Tschagguns, Schüler I)

14. Maxi MOOSBRUGGER (SC Arlberg, Schüler I)

25. Brett VAN SCHIJNDEL (SC Montafon, Schüler I)

19. Kilian BALS (SCU Hittisau, Schüler II)

21. Pius GÜTL (TS Ski Nordic 4.0, Schüler II)

9. Jonas PINTARELLI (SC Montafon, Jugend I)  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Skispringer Nachwuchs mit großem Triumph
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen