Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skirennen statt Unterricht

Schwarzenberg. Zu den besonderen Ereignissen im Schuljahr gehört das alljährliche Skirennen der Volksschule Schwarzenberg. Bei besten äußeren Bedingungen kämpften die 130 Teilnehmer um die begehrten Siegertrophäen.

Bei traumhaften Wetter und besten Pistenverhältnissen veranstaltete die Volksschule Schwarzenberg das diesjährige, mit Spannung erwartete Schülerskirennen. Dass der alpine Skilauf in Schwarzenberg einen hohen Stellenwert besitzt, bewies das große Teilnehmerfeld. 130 Mitwirkende fuhren dabei um die heiß begehrten Stockerlplätze. Die schnellste Zeit bei den Schülern erzielte Johanna Greber, die sich damit auch den Titel einer Volksschulmeisterin holte. Volksschulmeister wurde Henri Schultz. Petra Kohler entschied die Elternklasse-Mütter für sich. Die Tagesbestzeit markierte Walter Kaufmann (Elternklasse-Väter).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Skirennen statt Unterricht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen