AA

Skirennen in Gaißau auf 450 Tonnen Schnee

Der Gaißauer Skiberg vor der tollen Funkenhütte der Funkenzunft Gaißau
Der Gaißauer Skiberg vor der tollen Funkenhütte der Funkenzunft Gaißau ©AJK
450 Tonnen Schnee haben die Mitglieder der Funkenzunft Gaißau im Vorland des Alten Rheins zu einer beeindruckenden Skipiste aufgeschüttet.
Gaißauer Skirennen findet statt

 

Das Vereinsskirennen geht also ab 16 Uhr über die Bühne, obwohl auf der „Streif” im Rheinvorland nicht gefahren werden darf. Ab 14 Uhr ist heute, Samstag, 18. Februar, Partyzeit angesagt, selbstverständlich gibt es ausreichend Verpflegung.

 

Die Schneemassen wurden aus schneereicheren Gebieten angekarrt, auch aus der Eishalle Lustenau und dem Eislaufplatz Hard. Für einen Schneehügel ist keine Bewilligung nach dem Baugesetz erforderlich, dem Start steht also nichts im Weg. Und bei der Funkenzunft Gaißau mit Zunftchef Marco Gayde wissen Fans: Für Verpflegung ist ausreichend gesorgt.

 

Damit die Rennläufer auch entsprechende Pistenverhältnisse vorfinden, wurde die Piste mit etwas Kunstdünger gehärtet. Sonst wäre sie womöglich beim aktuellen Frühlingswetter für die später Startenden etwas schwer zu bewältigen gewesen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaißau
  • Skirennen in Gaißau auf 450 Tonnen Schnee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen