Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skifahrer überlebte in Frankreich eine Nacht unter Lawine

Konnte sich nicht vollständig aus den Schneemassen befreien.
Konnte sich nicht vollständig aus den Schneemassen befreien. ©BilderBox
Wie durch ein Wunder hat ein Skifahrer in den französischen Alpen ein Lawinenunglück überlebt: Der 57-Jährige wurde Freitag früh nach einer ganzen Nacht unter den Schneemassen im Gebirge von Belledonne im Departement Isere gerettet, teilte die Gebirgspolizei mit.

Der Mann war am Donnerstagnachmittag von einer Lawine auf rund 1.600 Metern Höhe verschüttet worden. Er konnte zwar den Schnee von Kopf und Oberkörper entfernen, sich aber nicht vollständig befreien. Mit den angeschnallten Skiern blieb er die ganze Nacht über in der Lawine gefangen.

Zwei Touren-Ski-Fahrer entdeckten den 57-Jährigen am Freitag gegen 7.00 Uhr und befreiten ihn. Der schwer unterkühlte Mann, der nicht lebensgefährlich verletzt war, wurde per Hubschrauber in das Krankenhaus von Grenoble gebracht.

(APA/AFP)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Skifahrer überlebte in Frankreich eine Nacht unter Lawine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen