Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skibergsteiger treffen sich im Montafon

©Privat
Tschagguns. Mehr als 120 Starter sind beim 2. Gaualauf am Freitag, 5. Februar, abends, von Latschau durch das Gauertal zur Lindauer Hütte dabei. Titelverteidiger Patrick Innerhofer geht als Favorit ins Rennen, welches zum Vorarlberger Skitourencup zählt.
Best of Gaualauf 2015

Das OK-Team mit Romy Pichler an der Spitze vom Gaualauf darf sich einen Monat später als geplant über die Durchführung der zweiten Auflage freuen. Das Rennen zählt zum Vorarlberger Skitourencup. Nach dem Guntenlauf in Dornbirn und dem Martini Niederelauf in Andelsbuch ist das Montafon der Treffpunkt der Skibergsteiger. In Abwesenheit von ÖSV-Nationalteamkaderathlet Daniel Zugg ist Titelverteidiger Patrick Innerhofer aus Bludesch der Favorit auf den abermaligen Gewinn im Gaualauf. Neben Innerhofer sind auch Alexander Hug und Martin Hämmerle Favoriten auf den Sieg.

Knapp sechs Kilometer und 730 Höhenmeter müssen die Athleten von Latschau zur Lindauer Hütte zurücklegen. Die Jugendklasse beinhaltet eine Streckendistanz von 4 Kilometer und 500 Höhenmeter.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Skibergsteiger treffen sich im Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen