AA

Skibergsteiger treffen sich zum Niederle-Lauf

©RLV Bregenzerwald
Thomas Knobel (VOL.AT) thomas.knobel@russmedia.com
Skitourenfans aufgepasst! Beim siebten Martini-Niederelauf in Andelsbuch gilt es wieder auf unterschiedlichen Ski- und Kletterrouten schnellst möglichst die Niedere zu bezwingen. Neben den sportlichen Skitourenstrecken gibt es auch einfachere Routen für Anfänger und Freizeitsportler.

Unter dem Motto „Die Niedere ruft!“ lädt der Rad-Lauf-Verein Bregenzerwald am Samstag, den 30. Jänner zum mittlerweile siebten Martini-Niederlauf ein. Dieses spektakuläre und höchst anspruchsvolle Tourenskirennen ist gleichzeitig auch Station des Vorarlberger Skitourencups. Die Sportler erwarten auch in diesem Jahr wieder anspruchsvolle Laufpassagen und Klettersteige. Als Highlight gilt die felsige Kletterpassage entlang einer 25 Meter langen Leiter. Die alljährliche Teilnahme der Skitourensport-Elite aus Österreich, Deutschland und der Schweiz ist bereits bestätigt.

Volkslauf für Hobby- und Freizeitsportler
Verschiedene Rennformate machen den Bewerb auf Tourenskiern oder Schneeschuhen auch für Hobby- und Freizeitsportler attraktiv. Beim Volkslauf kann jede und jeder zu Fuß, mit Schneeschuhen oder mit Tourenskiern mitmachen. Auch Anfänger können die Chance nützen und in Begleitung eines Experten beim „Volkslauf“ in Zweier-Teams die Sportart ausprobieren und kennenlernen. Eine relativ einfache Route über zwei Kilometer mit einem Anstieg von rund 400 Höhenmetern macht Spaß und setzt keine sportlichen Höchstleistungen voraus. Vor allem diejenigen, die den Umgang mit Tourenskiern mal ausprobieren wollen, sind beim Martini-Niederelauf genau richtig. Experten stehen auf Wunsch zur Seite und das nötige Material kann direkt vor Ort bei der Talstation ausgeliehen werden. Um Tourenskier und Guide zu reservieren wird um Anmeldung unter 0664 1434340 gebeten.

Neben den Sportlern sind natürlich auch Zuschauer und Fans recht herzlich willkommen. Beim bereits legendären Bregenzerwälder Skitouren-Treff bei der Bergstation erwarten die Gäste wärmende Köstlichkeiten und stolze Siegerinnen und Sieger.

Folgende Rennstrecken werden angeboten (Anmeldung auf www.martini-niederelauf.com):

• Extrem (16,5 km, 2000 hm) für Skitourenelite und ambitionierte Hobbysportler
• Speed (3,5 km, 970 hm) für Skitourenelite und ambitionierte Hobbysportler
• U-15 & Cadet Strecke (4 km, 350 hm) für die jungen Skitourenläufer unter 15 Jahren
• Volkslauf (2er Teams) (2 km, 400 hm) für Hobbysportler, Anfänger und Firmen/Vereine mit Spaß am Sport

Ablauf Martini-Niederelauf 2016:
10:00 Uhr Start Extrem und Speed (Talstation)
10:45 Uhr Start Volkslauf (Mittelstation)
10:45 Uhr Zieleinlauf Speed (Bergstation)
11:15 Uhr Start U-15 & Cadet (Berggasthof)
11:45 Uhr Zieleinlauf Volkslauf und U-15
12:10 Uhr Zieleinlauf Extrem (Bergstation)
ab 14:30 Uhr Siegerehrung Berghof Niedere

Anmeldung mit Angabe der Startgelder und weitere Informationen unter www.martini-niederelauf.com
Alle Läufer erhalten ein Starterpaket inklusive Geschenk sowie einen Verpflegungsgutschein im Berggasthof und nehmen an der großen Tombola teil.

Factbox zum Volkslauf:
• Für Anfänger und Freizeitsportler
• Route zu Fuß, mit Schneeschuhen oder mit Tourenskiern
• einfache Route über zwei Kilometer mit einem Anstieg von rund 400 Höhenmetern
• für alle, die den Umgang mit Tourenskiern mal ausprobieren wollen
• Experten stehen auf Wunsch zur Seite
• Material kann direkt vor Ort bei der Talstation ausgeliehen werden
• Anmeldung unter 0664 14 34 340

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Skibergsteiger treffen sich zum Niederle-Lauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen