Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ski-Weltcup: Zürs bereitet sich vor

©Vorarlberg heute Video Screenshot
Am 13. und 14. November finden in Zürs zwei Parallel-Riesentorläufe statt. Die Vorbereitungen laufen planmäßig, mittlerweile sind auch schon die Beschneiungsanlagen in Betrieb.

Die neuen Schneekanonen sind bereits positioniert, Ende der Woche wird mit der Beschneiung begonnen. "Es schaut jetzt schon sehr spektakulär aus und wenn man sich vorstellt, dass da in genau einem Monat die besten Damen und Herren der Welt herunterschwingen, dann macht einen das als Vorarlberger schon stolz", sagt Stefan Jochum, Chef des Organisationskommitees, gegenüber ORF Vorarlberg.

Für die Parallelbewerbe mussten Geländekorrekturen vorgenommen werden, damit zwei möglichst identische Läufe nebeneinander gesetzt werden können.

Obwohl Corona-bedingt keine Zuschauer dabei sind, werden sich während der Weltcup-Tage 1.200 Menschen in Lech und Zürs aufhalten. Die Hotels werden extra für diese vier Tage geöffnet und schließen dann wieder bis zum Saisonstart.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ski-Weltcup: Zürs bereitet sich vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen