AA

Ski und Golf – eine perfekte Kombination für Michael Vonbank

Michael Vonbank
Michael Vonbank ©Privat
Der Brazer Michael Vonbank war auf der Skipiste und auf dem Golfplatz erfolgreich unterwegs.

Die Ski-Golf-Weltmeisterschaft in Kaprun/Zell am See wurde für den 21jährigen Michael Vonbank zu einem tollen Event. Am ersten Tag der Weltmeisterschaft ging es für den jungen Brazer auf den Kapruner Gletscher. Nach einem akzeptablen Lauf konnte er sich in der Endwertung „Ski“ auf den 13. Rang einreihen. Das Skirennen gewann Max Franz (AUT) vor dem jungen Sam Maes (BEL) und Ondrej Bank (CZE). Die nächsten zwei Tage verbrachten die Weltmeisterschaftsteilnehmer aus der ganzen Welt auf dem Golfplatz in Zell am See. Nach dem ersten Tag war eine Steigerung von Michael Vonbank deutlich erkennbar und er konnte sich an die dritte Stelle platzieren.

 

Endrunde

Bei herrlichem Wetter ging es konzentriert und sehr gut vorbereitet zur Endrunde. Auch bei dieser entscheidenden Runde hielten die Nerven des jungen Golfers und er konnte noch einen Platz gut machen. Bei der Siegerehrung des top organisierten Events durfte Michael Vonbank die Silbermedaille in Empfang nehmen. Der Vizeweltmeister platzierte sich hinter dem jungen Belgier Sam Maes, der sowohl den Gesamtweltmeistertitel als auch den Juniorenweltmeistertitel für sich entscheiden konnte. Michael Vonbank gewann zudem den Titel in der Klasse „Main“. In der Wertung „Teams“ durfte sich Michael Vonbank mit dem Team „Bavarian Ski&Golf Team“ über die Silbermedaille freuen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Ski und Golf – eine perfekte Kombination für Michael Vonbank
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen