Ski alpin: Brunner zur Sölden-Halbzeit Dritte - Gut-Behrami voran

Katharina Liensberger ist nach dem ersten RTL-Duchtgang 4.
Katharina Liensberger ist nach dem ersten RTL-Duchtgang 4. ©AFP
Weltmeisterin Lara Gut-Behrami führt nach dem ersten Durchgang des Weltcup-Riesentorlaufs in Sölden.

Die Schweizerin hat beim Alpinski-Saisonaufakt 2/100 Sekunden Vorsprung auf Vizeweltmeisterin Mikaela Shiffrin aus den USA. Die Österreicherinnen legten stark los, Stephanie Brunner kam auf Rang drei (+0,54 Sek.), Cortina-Bronzemedaillengewinnerin Katharina Liensberger war auf den Rettenbachferner vorerst Vierte (+0,63).

Gesamtweltcupsiegerin Petra Vlhova aus der Slowakei war auf Rang sechs zu finden (+0,81), auf Platz zehn nach 40 Läuferinnen folgte mit Ricarda Haaser (+1,30) eine weitere Österreicherin. Um den letzten Podestplatz einer ÖSV-Läuferin in Sölden zu finden, muss man lange zurückblättern, 2014 gewann Anna Veith, Eva-Maria Brem war Dritte. Mit Marta Bassino schied die Sölden-Siegerin und Kugelgewinnerin der vergangenen Saison bereits aus.

"Ein wunderschöner Hang. Es sind mit der Sonne und der Piste auch die besten Voraussetzungen, einen coolen Saisonstart zu haben", sagte Gut-Behrami im ORF-TV-Interview. Brunner versprach für den zweiten Durchgang (ab 13.15 Uhr) noch einmal "Vollgas".

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Ski alpin: Brunner zur Sölden-Halbzeit Dritte - Gut-Behrami voran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen