AA

Skate-Contest 2000

Die 16 weltbesten Boarder treffen sich beim Skate-Contest 2000 in Innsbruck. [24.3.2000]

Im Innsbrucker Freizeitzentrum “Hafen” findet am 9. Juni zum zweiten Mal nach 1999 (Tivoli) der mit 75.000 Dollar (1,075 Mio. S) höchstdotierte Skate-Contest auf dem alten Kontinent statt. Die 16 weltbesten Skateboarder messen sich dabei auf Europas größter Rampe, die 15m lang, 15m breit und 4,2m hoch ist.

Veranstalter des Events ist Andrew Hourmont, dessen Air & Style Company im Vorjahr traurige Berühmtheit erlangte, als fünf Personen beim Snowboard-Festival am Berg Isel im Menschengedränge zu Tode kamen. Die Entscheidung, eine Wiederholung des Spektakels am Hausberg der Innsbrucker zu veranstalten, muss aus organisatorischen Gründen bis Ende Mai fallen.

Die Stadtväter sind derzeit aber nicht bereit, die Veranstaltung finanziell entsprechend zu unterstützen, und auch die Staatsanwaltschaft, die immer noch die letztjährige Tragödie untersucht, hat noch nicht grünes Licht für eine Neuauflage gegeben.

(Bild: AP)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Skate-Contest 2000
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.