Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SK Meiningen führte 3:0, aber verlor nach 16 (!) Elfmeter

©VMH
Unglaublich aber wahr: RW Rankweil 1b gewinnt gegen Meiningen im Elferkrimi

Nach einer halben Stunde führte das Team um Langzeitcoach Enes Cavkic bei der zweiten Kampfmannschaft von RW Rankweil (3. LK) mit 3:0, aber am Ende verlor Meiningen im Elferschießen. Erst der 16. Strafstoß brachte auf der Gastra im Penaltykrimi die Entscheidung zugunsten der Rankweiler und die faustdicke Sensation.

FC RW Rankweil 1b - SK CHT Austria Meiningen 6:5 i.E/3:3 (2:3)

Torfolge: 2. 0:1 Mirza Cavkic, 13. 0:2 Ogün Bozkurt, 29. 0:3 Mirza Cavkic, 31. 1:3 David Pirker, 36. 2:3 Göktug Kardasoglu, 89. 3:3 Victor Eric

Elfmeterschützen: Boyraz, Eric, Murer, Hager, Kardasoglu, Pirker bzw. Kessler, Kühne, Maier, Bechter, Bolter

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • SK Meiningen führte 3:0, aber verlor nach 16 (!) Elfmeter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen