SK Meiningen Anfangsfurioso lohnte sich

©Stiplovsek
Eine starke Anfangsphase mit zwei Toren in drei Minuten von Borislav Pavicic (3.) und Julian Maier (6.) lohnte sich für SK Meiningen im Oberlandderby gegen SV Ludesch.
Best of Meiningen vs Ludesch
NEU

Die Walgauer konnten durch Einwechselspieler Malik Özkan in der Schlussphase noch verkürzen, aber verloren wichtige Zähler im Aufstiegskampf. Meiningen mit zwei Siegen im Frühjahr ist nun schon Siebenter und liegt nur noch zwei Punkte hinter einem Aufstiegskampf. Ludesch hat als Neunter auch noch reelle Chancen auf die Vorarlbergliga ab dem Sommer. Meiningen war im Vorjahr bis zur letzten Runde Zweiter und hat den Aufstieg in letzter Sekunde nach einer 1:4-Auswärtspleite in Brederis verpasst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • SK Meiningen Anfangsfurioso lohnte sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen