AA

SK Buers verliert in St. Gallenkirch

Der SK Bürs verliert das zweite Spiel in Folge. Gegen St. Gallenkrich gab es für die Orange-Schwarzen nichts zu holen.

Von Beginn an spürte man, dass an diesem Tage beim Heimverein wohl alles zusammenlaufen würde. Die Grün-weißen aus St. Gallenkirch konnten von der ersten Minute an kombinieren und spielen, wie sie wollten. Der Grund dafür? Bürs ließ dies zu. Ein weiters Mal standen die Schützlinge von Trainer Vasile Miksu zu weit vom Gegner weg, attackierten zu spät oder gar nicht und ließen St. Gallenkirch so ein gutes Spiel aufziehen. Und so gelangen Treffer vor dem Pausenpfiff. David Daros (9.) und Can Tayfun (24.) konnten relativ ungehindert den Ball über die Linie drücken.

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Bürser besse, ließen nicht mehr so viel zu und versuchten des Öfteren, das Tor der Montafoner zu belagern. Doch der nächste Treffer gelang wieder St. Gallenkirch, Steven Prehl traf per Flanke direkt zum 3:0. Zumindest den Schlusspunkt setzten die Bürser, Patrik Scheikl traf in der 94. Minute zum 3:1-Endstand.

Naier Sebastian

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gallenkirch
  • SK Buers verliert in St. Gallenkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen