AA

SK Brederis zwischen Himmel und Hölle

©Luggi Knobel
Fulminanter Auftakt für SK Brederis mit einem Kantersieg, aber das Ende mit Gastspieler Michele Polverino war enttäuschend. Brederis verabschiedet sich vom Bandenzauber in Wolfurt.
Brederis schon ausgeschieden

Fußball
20. Hallenmasters in Wolfurt
Masters, 26. Dezember 2015 bis 6. Jänner 2016
Kader SK Brederis: Maximilian Stoss, Marcel Keckeis, Anel Klicic, Necip Bekleyen, Mathias Bechter, Tomo Markovic, Albert Prenaj, Michele Polverino
Vorrunde Gruppe 5
BayWaLamag FC Thüringen – Metzler Werkzeuge SK Brederis* 1:8
Tore: Mathias Frank bzw. Mathias Bechter (4), Michele Polverino, Tomo Markovic, Necip Bekleyen, Albert Prenaj
Metzler Werkzeuge SK Brederis – typico SV Lochau 1b 2:4
Tore: Albert Prenaj, Anel Klicic bzw. Alexander Grabher-Mayer (2), Kevin Prantl, Jonas Matt
Zimm FC Wolfurt – Metzler Werkzeuge SK Brederis 2:0
Tore: Mathias Gunz, Patrick Eberle
World-of-Jobs VfB Hohenems – Metzler Werkzeuge SK Brederis 2:0
Tore: Manuel Dolischka, David Sarc
4. Platz in der Gruppe: Metzler Werkzeuge SK Brederis 4 1 3 10:9 4

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Rankweil
  • SK Brederis zwischen Himmel und Hölle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen