AA

SK Brederis will zurück auf die Siegerstraße

SK Brederis will endlich wieder gewinnen.
SK Brederis will endlich wieder gewinnen. ©Thomas Knobel
Trainer Peter Koch

Brederis. Seit dem 24. April dieses Jahres (2:0- FC Lustenau Amateure), das sind 16 (!) Meisterschaftsspiele in Folge ist Metzler Werkzeuge SK Brederis nun schon ohne Erfolgserlebnis. Ausgerechnet gegen denselben Gegner am Samstag, 25. September, 14 Uhr, Stadion an der Holzstraße, will die Koch-Elf endlich diese Negativserie beenden. Nach dem Abstieg aus der Landesliga in die erste Landesklasse haben sich die Bresner-Kicker zum Ziel gesetzt in der Tabelle möglichst weit oben ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Erst zwei Remis stehen bislang zu Buche und der vorletzte Tabellenplatz nach sechs Spieltagen die Realität. Auch im Heimspiel gegen RW Langen reichte es nicht zu einem vollen Erfolg. Wenigstens gelang Eigenbau Jan Wenger nach 34 Minuten der wichtige 1:1-Ausgleichstreffer. Kurz vor Schluss wurde Mathias Riedmann noch des Feldes verwiesen und fehlt somit im Auswärtsspiel in Lustenau. Brederis hat in sechs Meisterschaftsspielen erst Tore erzielt.Trotz allem darf Brederis stolz auf die Entwicklung auch innerhalb des Traditionsklubs sein. In der blutjungen SKB-Startaufstellung stehen mehr als 70 Prozent an Eigenbaus.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • SK Brederis will zurück auf die Siegerstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen