Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SK Brederis verlor zum Saisonabschluss

SK Brederis kassierte eine 2:4-Heimpleite gegen FC Dornbirn 1b.
SK Brederis kassierte eine 2:4-Heimpleite gegen FC Dornbirn 1b. ©VOL.AT/Lerch
 Brederis. Eine bedeutungslose 2:4-Heimniederlage bezog SK Brederis zum Saisonabschluss gegen das 1b-Team des FC Mohren Dornbirn. 

Am letzten Spieltag der 1. Landesklasse empfing der Metzler Werkzeuge SK Brederis die 1b Kicker vom FC Dornbirn unter Ex-SKB-Trainer Peter Handle. Bei sehr sommerlichen Temperaturen begannen beide Teams sehr ruhig und ohne wirklich gefährliche Tormöglichkeiten. Erst in der 36. Minute konnten die Messestädter mit 0:1 in Führung gehen. Simon Thurner traf ins Tor von Maxi Stoß, der überraschenderweise in der Startelf stand. Die Bresner Stürmer in der ersten Halbzeit ziemlich ruhig, sie waren auch nicht wirklich darauf bedacht, viele Meter zurückzulegen. Bis zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Smlatic passierte nichts mehr, es blieb beim 0:1. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit gingen es beide Teams eher gemächlich an. Als Dominic Marlin – in der Halbzeit für Gökhan Akyildiz ins Spiel gekommen – in der 68. Minute zum Ausgleich traf, keimte bei den Hausherren wieder etwas Hoffnung auf, auch im letzten Spiel noch einen 3-er einfahren zu können. Diese erstickten allerdings in Minute 76 wieder als die Dornbirner durch Hardy Feigt mit 1:2 in Führung gingen. Doch auch diesen Treffer steckte die Abdalla-Elf gut weg und traf nur 120 Sekunden später abermals zum Ausgleich. Diesmal stand der Schweizer Flamur Bojaxhi an der richtigen Stelle und traf zum 2:2. Alle dachten, dass es beim Unentschieden bleiben würde, doch in den letzten 180 Sekunden trafen die Dornbirner durch Simon Thurner und Emre Yavuz zweimal ins Bresner Gehäuse und so konnte die Handle-Elf drei Punkte aus dem Römerstadion entführen.

Metzler Werkzeuge SK Brederis – FC Mohren Dornbirn 1913 1b  2:4 (0:1)

Römerstadion Brederis, 150 Zuschauer, SR Smlatic

Torfolge: 36. 0:1 Simon Thurner, 68. 1:1 Dominic Marlin, 76. 1:2 Hardy Feigt, 78. 2:2 Flamur Bojaxhi, 88. 2:3 Simon Thurner, 90. 2:4 Emre Yavuz

Quelle: SK Brederis/Hepberger

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • SK Brederis verlor zum Saisonabschluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen