AA

SK Brederis setzt auf Routine

Zwei Meininger verstärken ab sofort den SK Brederis.
Zwei Meininger verstärken ab sofort den SK Brederis. ©VOL.AT/Privat
Brederis/Meiningen. Mit der Verpflichtung der beiden Defensivspieler Andreas Luif und Johannes Schwärzler ist der Metzler Werkzeuge SK Brederis auf dem Transfermarkt nochmals aktiv geworden . Beide Spieler wurden beim VfB Hohenems ausgebildet und haben auch danach den gleichen Weg eingeschlagen.

Die beiden 27-Jährigen sind im Sommer 2006 gemeinsam für 1,5 Jahre nach Gaschurn und 2008 zum Ortsnachbarn und Ligakonkurrenten nach Meiningen gewechselt. Die Defensivakteure waren fünf Jahre lang Stammspieler – zuerst in der Vorarlbergliga und jetzt als Konkurrent in der Landesliga. Der Metzler Werkzeuge SK Brederis freut sich mit diesen beiden Spieler einig geworden zu sein und hofft auf eine erfolgreiche Frühjahrssaison und den Klassenerhalt in der Landesliga.

Transferübersicht Metzler Werkzeuge SK Brederis
Zugänge: Attila Orosz (Ungarn), Ivica Sivinski (Hobbyklub FC Weiler), Dominic Hehle (FC Schaan), Andreas Luif, Johannes Schwärzler (beide Meiningen)
Abgänge: keine
Trainer: Arno Wölbitsch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • SK Brederis setzt auf Routine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen