Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sitzung der Gemeindevertretung in Schruns-Grüt

Bei der 6. öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung von Schruns wird das überarbeitete Projekt "Museum Neu" durch die Verantwortlichen vorgestellt.
Bei der 6. öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung von Schruns wird das überarbeitete Projekt "Museum Neu" durch die Verantwortlichen vorgestellt. ©Gerhard Scopoli

Schruns. Im Speisesaal der Mittelschule Schruns-Grüt, Batloggstraße 54, wird am Mittwoch, dem 20. Oktober, die sechste Sitzung der Gemeindevertretung von Schruns stattfinden. Die Sitzung beginnt um 20:15 Uhr und ist öffentlich.

TAGESORDNUNG

1. Information von Vorstandsdirektor Bertram Luger über das Bauvorhaben der mbs Bus
GmbH und Darlegung von Fakten betreffend den ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr)

2. Information betreffend der Nächtigungssituation in Schruns der Wintersaison 09/10 und Erläuterung der derzeitigen Aufgabenbereiche der STT (Antrag “Metnand för Schru” gemäß § 41 Absatz 2 Gemeindegesetz):

a) Vorlage und Erklärung einer informativen Nächtigungsanalyse von Schruns (Entwicklungen in den verschiedenen Angebotsgruppen, Begründungen, Maßnahmen usw.) der Wintersaison 2009/2010

b) Aufstellung und Erklärung der von der STT bis heute übernommenen Aufgaben

3. Mitteilungen des Vorsitzenden, Bürgermeister Karl Hueber

4. Raiffeisenbank im Montafon, Kurzpräsentation zum Thema “Projekt- und Strukturentwicklungsgenossenschaft”

5. Projekt “Museum Neu” (Antrag “Metnand för Schru” gemäß § 41 Absatz 2 Gemeindegesetz):

a) Vorstellung des überarbeiteten Projektes “Museum Neu” durch die Verantwortlichen

b) Kostenaufstellung der von der Marktgemeinde Schruns bisher übernommenen und zu übernehmenden Kosten (Ausschreibung, Expertenerhebungen, Planungsarbeiten Museumskonzept, Beratungskosten Bruno Winkler usw.)

c) Durch wen und in welcher Höhe wurden budgetäre Mittel freigegeben bzw. zugesagt? Wie ist die Finanzierung gesichert? Auf welche Höhe belaufen sich derzeit die Gesamtkosten für die Marktgemeinde Schruns?

d) Antrag auf Beschlussfassung: Die Gemeindevertretung der Marktgemeinde Schruns beauftragt den Bürgermeister der Marktgemeinde Schruns, Karl Hueber, dem Stand Montafon als Bauherrn des “Museum Neu” umgehend mitzuteilen, dass aufgrund der derzeitigen Finanzsituation es der Marktgemeinde Schruns bis auf weiteres nicht möglich ist, sich an den Baukosten (und evtl. anfallenden Planungskosten) eines neuen Museumbaues oder Umbaues des Heimatmuseums zu beteiligen.

6. Diskussion über das vom Stand Montafon geplante Museum Neu und Festlegung der weiteren Vorgangsweise der Marktgemeinde Schruns (Antrag “Schrunser Volkspartei und Parteifreie” gemäß § 41 Absatz 2 Gemeindegesetz)

7. Marktgemeinde Schruns: 1. Nachtragsvoranschlag für Darlehensaufnahme

8. Hotel- und Indoor Badeanlage

a) Verträge
b) Beteiligung der Montafoner Gemeinden

9. Sicherheitszentrum, Information

10. Änderung der Verordnung über die Abgabepflicht für das Abstellen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Verkehrsflächen in der Maktgemeinde Schruns, Einbeziehung von Parkplätzen bei der Reha-Klinik

11. Übernahme einer Teilfläche des GST-NR 434 (Gerlinde Ender) zur Verbreiterung des Bergknappenweges

12. Allfälliges

Batloggstraße 54,Schruns, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Sitzung der Gemeindevertretung in Schruns-Grüt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen