Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Singen mit Kleinkindern und Babys

Singnachmittag in Höchst
Singnachmittag in Höchst ©rew/Musikgarten
 Höchst. Es wird wieder gesungen und musiziert in Höchst: Das Eltern-Kind-Zentrum Kunterbunt organisiert am Donnerstag, 14. Juni, um 15 bzw. 16 Uhr einen Singnachmittag für Eltern mit deren Kindern.
Singnachmittag im Kunterbunt in Höchst

Singen ist gut für Körper und Seele, und Spaß macht es noch obendrein – besonders, wenn man es in der Gruppe tut. Bereits die Kleinsten reagieren auf Musik und Rhythmen, deshalb lädt Silvia Saurer-Kaufic Kinder von 0 bis 4 Jahren ein, mit ihr zu singen, tanzen und zu musizieren. Sie ist eine der fünf Vorarlberger Frauen, die eine Ausbildung zur Musikgarten-Lehrerin gemacht haben. Das Konzept des Musikgartens wurde 1994 von Lorna Lutz Heyge, einer Musikpädagogin, entwickelt. Inzwischen gibt es ihn schon vielerorts auf der ganzen Welt.

Der offene Singnachmittag am 14. Juni in Höchst kostet für Mitglieder des Eltern-Kind-Zentrums Kunterbunt fünf, für Nichtmitglieder sechs Euro. 

 

 Mehr Infos und Anmeldung:

Julia Brunner: 0664 4581041

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Singen mit Kleinkindern und Babys
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen