AA

Female Future Festival goes TV - das war die Mega-Premiere

Frauenpower beim digitalen Future Festival
Frauenpower beim digitalen Future Festival ©Stefan Friedrich Mayr
Mit dem Female Future Festival goes TV fand ein Tag voller Inspiration und Empowerment zum ersten Mal in digitaler Form statt.
Female Future Festival mit Frauenpower
NEU

Mit dem Female Future Festival goes TV fand am 1. Oktober ein Tag voller Inspiration und Empowerment zum ersten Mal in digitaler Form statt. „Gerade in herausfordernden Zeiten wie dem Jahr 2020 ist Female Power noch wichtiger als sonst“, sind die Veranstalterinnen und Initiatorinnen Verena Eugster und Patricia Zupan von W3 Marketing überzeugt und hartnäckig. 

„Mutig Neues wagen“

Haben sie doch dieses Festival in diesem Jahr – aufgrund der Corona-Situation – bereits dreimal neu organisiert und neu gedacht. „Aufgeben war für uns als Eventagentur und Veranstalter keine Option. Ganz im Sinne unserer Veranstaltung: ‚Mutig Neues wagen’ haben wir nun die ‚goes TV’-Plattform geschaffen“, so Eugster und Zupan. Sie freuten sich über 600 Frauen und Männer, die während des gesamten Tages in der App registriert waren. Live dabei per Stream Alle Teilnehmer(innen) hatten die Möglichkeit, die Vorträge per Livestream im eigenen selbstgewählten Studio zu erleben. 

Diskussionen und Netzwerken im digitalen Format!

Ob alleine oder mit den besten Freundinnen, im Büro im Konferenzraum oder zu Hause – durch die digitalen Möglichkeiten waren alle Speaker(innen) „live“ zu hören, luden zum Chatten und Diskutieren ein und nahmen sich Zeit, um ihre ganz persönlichen Geschichten zu erzählen. 

Wer online angemeldet war, konnte unter anderem Top Speaker(innen) wie Matthias Strolz, Maike van den Boom und Inga Höltmann hören und sehen, wie sie Antworten zu den vielleicht aktuell wichtigsten Fragen gaben, wie z. B.: „Wie begegnen wir den Herausforderungen dieser Zeit?“ „Sind glückliche Menschen erfolgreicher?“ Wie werde ich zur Pilotin meines Lebens?“ 

Auf die alles entscheidende Frage allerdings, „Wie werde ich mutig?“, brachte Tanja Peters ein Muskelaufbauprogramm für die Teilnehmer(innen) mit: „Die wichtigsten Übungen zum Mut-Muskel-Training!“ Ab heute sind die Vorträge und Chats als Podcast verfügbar. 

Aber auch die sehr aktive digitale Community, bestehend aus allen Teilnehmer(inne)n, die in Chatrooms, Pins und Posts fleißig mitdiskutierten, fand viele Antworten auf brennende Fragen und nutzte ihre Chance zum Netzwerken, um sich fit für die berufliche Zukunft zu machen, um ihr Selbstvertrauen zu stärken oder einfach um neue Ideen für neue Wege zu finden!

Viel Inspiration und Frauenpower pur!

Wie auch in der Vergangenheit wurde das Team von W3 Marketing auch dieses Mal von seinen treuen Partnern unterstützt. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer erhielt im Voraus eine persönliche Female-Future-Inspiration-Box nach Hause gesendet. 

Das hochwertige Package im Mineralheilbad-Design umfasste alles, was ein unvergessliches Female-Future-TV-Vergnügen benötigt: von Schreibmaterialien von Allianz, ALPLA und OMICRON über einen personalisierten Notizblock der Raiffeisen Bank bis hin zu jeglicher leiblicher Versorgung von SPAR, HÄMMERLE, capsico, Alma, und Rhomberg. 

Das Pfiff von Mohren bot dabei die perfekte Möglichkeit, um den Female Future Day entspannt ausklingen zu lassen. Als absolutes Highlight, das auch nach den Wochen des Female Future Festivals für Inspiration sorgen wird, gab es spannenden Lesestoff. In der Box befanden sich zwei Bücher: „Nur wer sichtbar ist, findet auch statt“ von Tijen Onaran und „Kraft & Inspiration für diese Zeiten“ von Matthias Strolz.

Female Future Award erneut verliehen!

Bereits zum zweiten Mal wurde im Rahmen des Events auch der Female Future Award verliehen. Mit dieser Auszeichnung möchten die Initiatorinnen Verena Eugster und Patricia Zupan Frauen eine Bühne geben, die viel bewegen, mutig neue Wege gehen und wahre Macherinnen sind. 

Gewinnerinnen Female Future Award 2020: Kategorie Wirtschaft: Katharina Rhomberg Kategorie Social Impact: Eva Fahlbusch Kategorie Bildung: Claudia Vögel Kategorie Empowerment: Alexandra Hefel

Trust change. Trust female power. Trust us. Unter diesem Motto haben Verena Eugster und Patricia Zupan mit ihrem Team die zweite Auflage des Female Future Festivals gefeiert und ein neues, digitales Format auf die Beine gestellt. Mit der getankten Inspiration heißt es jetzt für alle Teilnehmer(innen): Mutig sein, die eigenen Wege gehen und Ideen in Taten umsetzen. 

Dafür steht das Female Future Festival:  Trust change: Vertrau der Veränderung und hol mutig das Beste für dich raus.  Trust female power: Vertraue der Kraft von Frauen und lass dich unterstützen.  Trust us: Wir werden unermüdlich Chancen zur Vernetzung und damit zu deinem Wachstum suchen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Female Future Festival goes TV - das war die Mega-Premiere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen