AA

Simeon Schwinger spielt im österreichischen Nationalteam

©gepa
Bulldogs-Crack und ehemaliger EC Bregenzerwald Spieler wurde in die ÖEHV Auswahl einberufen

Nach mehr als einem Jahr Unterbrechung kehrt die österreichische Nationalmannschaft der Herren auf das Eis zurück. Mit dabei sind gleich drei Spieler mit Wälder Vergangenheit.

Am 8. Februar 2020 feierte die österreichische Nationalmannschaft mit dem Finalsieg über Dänemark den Gewinn des Österreich Cup in Klagenfurt. Damals hätte niemand gedacht, dass es der letzte Auftritt für über ein Jahr sein würde. Am kommenden Montag erfolgt aber unter Teamchef Roger Bader der Rückkehr aufs Eis. In den nächsten sechs Wochen stehen vier Trainingslager und ein Ersatzturnier für die abgesagte IIHF Weltmeisterschaft 2021 auf dem Programm. Der Startschuss erfolgt am Montag im Eissportzentrum Kagran in Wien.

Roger Bader hat für das erste Camp und die Länderspiele in Budapest gegen Ungarn und Belarus einen 25-Mann-Kader einberufen. In der Liste finden sich gleich drei Spieler mit ECB Vergangenheit. Alexander „Ali“ Schmidt schnupperte während der Saison 1018/19 bei den Wäldern erstmals in das Erwachseneneishockey hinein und war heuer maßgeblich am Play Off Einzug des VSV in der Bet-At-Home ICE Hockey League beteiligt. Sam Antonitsch schnürt seit 2019 seine Schlittschuhe für die Dornbirn Bulldogs und absolvierte in seiner ersten Spielzeit in Vorarlberg auch einige Partien für den Kooperationspartner in der AlpsHL. Mittlerweile eine fixe Größe beim DEC ist Simeon Schwinger, der seinen Weg in die höchste Spielklasse bereits 2014 bei den Wäldern startete. In sechs Saisonen bestritt der mittlerweile 23-Jährige fast 150 Spiele in grün-weiß-schwarz, lernte früh, wichtige Rollen zu übernehmen und wurde so laut Vater Christian ideal für die kommenden Aufgaben in der Bet-At-Home ICE Hockey League und dem Nationalteam vorbereitet: „Der ECB ist sicher einer der besten Plätze in Österreich, um jungen Burschen die Zeit und auch die Verantwortung zu geben, die sie brauchen, um richtig ans Erwachsenen Hockey herangeführt zu werden. Danke dafür der gesamten ECB Organisation.“

Mit einem Altersschnitt von 23,3 Jahren geht auch Roger Bader seinen Weg weiter, jungen Spielern Vertrauen zu schenken und Nationalteamluft schnuppern zu lassen. “Ich bin bekannt dafür, dass ich jungen Spielern eine Chance gebe. Es gibt einen direkten Weg vom U20-Team in die A-Nationalmannschaft. Wir werden in der nächsten Woche sehen, wie diese Spieler damit umgehen. Auch als junger Spieler kann man ein fester Bestandteil der Nationalmannschaft sein”, so Bader.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Simeon Schwinger spielt im österreichischen Nationalteam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen