AA

Silber, Gold und Bronz für den Karateclub Blumenegg

Gruppenfoto mit Medaillengewinnern
Gruppenfoto mit Medaillengewinnern ©Bernadette Kleinfercher
Ein voller Erfolg war der letzte Wettkampf 2016 für den Karateclub Blumenegg.

Zum Jahresabschluss ging es zu der offenen ASKÖ-Bundesmeisterschaft nach St. Pölten. Mit dabei die Sportler, Savic Sara und Nigsch Adrian. Beide starteten sowohl bei der Bundesmeisterschaft wie auch in der offenen Klasse in den Bewerben Kumite. Savic Sara ging es im ersten Bewerb leider nicht ganz so gut. Bei ihrem Auftakt verlor sie, nach einem spannenden 1:1 durch Kampfrichterentscheid. Ihr Kampf in der Trostrunde endete wieder 1:1 aber auch hier entschieden die Kampfrichter für ihre Gegnerin und der Bewerb war somit zu Ende. Besser ging es in der offenen Klasse! Dort kämpfte sie sich mit 2 klaren Siegen bis ins Finale vor.

Nach Ende der Kampfzeit stand es 1:1, doch diesmal entschieden sich die Kampfrichter für Sara und sie konnte sich über die Goldmedaille freuen. Nigsch Adrian kämpfte sich souverän bei der Bundesmeisterschaft bis ins Finale vor, musste sich dort aber leider knapp geschlagen geben. In der offenen Klasse gewann er seine ersten beiden Kämpfe. Im Kampf um den Einzug ins Finale stand es nach 2 Minuten unentschieden. Bei der folgenden Kampfrichterentscheidung schied er knapp mit 3:2 aus, lonnte sich aber über den 3 Platz und seine 2. Medaille freuen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Silber, Gold und Bronz für den Karateclub Blumenegg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen