Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Siegesserie der Blindentorballer reißt nicht ab

Erster Platz für das Vorarlberger Damenteam vor sechs Teams aus vier Nationen beim internationalen Blindentorballturnier für Damen und Herren in Bozen.

Das Vorarlberger Damenteam mit den Spielerinnen Claudia Obermeier, Belinda Schneider, Heidi Golob und den jugendlichen Neueinsteigern Anna Thöni und Johannes Moosbrugger erspielten sich mit elf Punkten am Samstag den vierten Turniersieg in diesem Herbst. Die zwölfjährige Anna Thöni und der dreizehnjährige Johannes Moosbrugger konnten erstmals Turnierluft schnuppern und in kurzen Einsätzen Wettkampferfahrung sammeln.

Rangliste Damen:

1. Vorarlberg (A)
2. München (D)
3. Bozen (I)

 

Blech statt Bronze!

Vierter Platz für das Vorarlberger Herrenteam von zehn Teams aus sechs Nationen. Florian Knoll, Simon Eigeldinger, Ulrich Eggenberger und Heidelinde Golob (die zeitweise den an der Schulter verletzten Florian Knoll ersetzte), reichten die elf erkämpften Zähler leider nicht fürs Podest und so beendeten sie das Turnier auf dem vierten Rang.

Rangliste Herren:

1. Hasselt (B)
2. Tirol (A)
3. Heidiland (CH)
4. Vorarlberg (A) 

 

Text: Behindertensportverband Vorarlberg (BSV)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Siegesserie der Blindentorballer reißt nicht ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen