AA

Siege für Fischer und Oswald

Die erste Runde des zweiten 10.000 Dollar F1-Future-Turniers in Schweden, diesmal in Linköping, hat für die Vorarlberger Teilnehmer ein großartiges Ende genommen.

Martin Fischer (Nr. 814) gewann gegen seinen Mannschaftskollegen Stefan Wiespeiner ziemlich klar mit 6:2 und 6:4. Dieser Erfolg ist umso bemerkenswerter, hat doch Wiespeiner beim ersten Future letzte Woche in Malmö gegen Fischer noch in drei Sätzen (in Runde eins) und dann souverän das ganze Future gewonnen. Wiespeiner ist immerhin Nummer 561 der Welt und Nummer vier des Turniers. Und Philipp Oswald warf sogar Teamkollege Armin Sandbichler (Nr. 542) hinaus: Er gewann gegen den auf drei gesetzten Südstadt-Kollegen mit 6:7 (4), 7:6 (5), 6:4. Im Doppel spielen die beiden derzeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Siege für Fischer und Oswald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen