AA

Sieg zum EM-Abschied

Szilagyi & Co. mit Sieg zum Abschluss
Szilagyi & Co. mit Sieg zum Abschluss ©AP
Die österreichische Nationalmannschaft konnte sich für ein sehr gutes Turnier belohnen und siegte im letzten Spiel bei der EM in Dänemark gegen Ungarn mit 25:24.

Der Beginn war aus rot-weiß-roter Sicht eher schleppend, gegen die ungarische Deckung fand man zunächst nur wenig Mittel. Die Wurfauswahl war nicht optimal, unnötige Ballverluste erleichterten die Aufgabe nicht. Keeper Nikola Marinovic hielt seine Vorderleute mit einigen Paraden aber gut im Spiel, dennoch lag Österreich zur Pause mit 9:13 zurück, der Kräfteverschleiß war dem Team anzumerken.

Der Kampfgeist, der diese Mannschaft über das gesamte Turnier ausgezeichnet hat, war allerdings ungebrochen und für die zweiten 30 Minuten konnten noch einmal alle Reserven mobilisiert werden. Mitentscheidend sollte die Phase ab Minute 40 werden. Gegen die Ungarn wurden zwei Zeitstrafen ausgesprochen, Österreich agierte in doppelter Überzahl. In dieser Zeit kämpften sich Szilagyi & Co. nach dem Vier-Tore-Rückstand wieder heran, der ÖHB-Auswahl gelangen fünf Treffer in Folge.

Mittlerweile war Thomas Bauer im österreichischen Gehäuse, das Torhütergespann wehrte in der heutigen Partie übrigens insgesamt vier Siebenmeter des Gegners ab. Österreich ging dann das erste Mal in Führung, die dänischen Zuschauer unterstützten wie bereits vor zwei Tagen die Truppe von Patrekur Johannesson. 20 Sekunden vor dem Ende erzielte Robert Weber mit seinem fünften Tor das 25:23, die Entscheidung war gefallen. Die Ungarn konnten durch Ilyes nur noch verkürzen, kamen aber nicht mehr in Ballbesitz.

Damit siegte Österreich bei seinem letzten Auftritt in Herning nach Rückstand noch mit 25:24. Dieses Team hat eine tolle Visitenkarte hinterlassen und hat in der öffentlichen Wahrnehmung mit Sicherheit viele Sympathien hinzu gewonnen. Mit diesem Sieg beendet die ÖHB-Auswahl die Europameisterschaft auf dem guten elften Rang. Schlinger & Co. können nach einem starken Turnier einiges an Selbstvertrauen für die WM-Qualifikation mitnehmen, der Gegner wird am Sonntag ausgelost.

 

Österreich – Ungarn 25:24 (9:13); Beste Werfer: Szilagyi (6 Tore) bzw. Ivancsik (5 Tore)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball
  • Sieg zum EM-Abschied
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen