Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sieg zum Auftakt der Vorbereitungssaison

Nach einer strengen ersten Trainingswoche stand gestern in Widnau das erste Vorbereitungsspiel des ECB gegen den SC-Rheintal auf dem Programm. Der ECB spielte mit drei kompletten Reihen durch und bildete keine Special Teams in Über- und Unterzahl.

In der Defensive half Gastspieler Jörn GISELBRECHT aus. Das Tor hütetet über 60 min. Emanuel STAUDACH.

Die Rheintaler erwiesen sich als sehr guter erster Testgegner. Sie verfügten über eine Sturmreihe mehr wie der ECB und waren eisläuferisch und Physisch sehr stark und präsent.
Bei beiden Team sah man dass noch kein System trainiert wurde und die klare Linie noch nicht da war. Auch die Passsicherheit fehlte noch etwas zu Saisonbeginn. Allerdings bekamen die Zuschauer ein rasantes Spiel mit vielen Toren geboten.

Der ECB war zwar Feldüberlegen und hatte bedeutend mehr Torschüsse (62 zu 30) konnte aber die Angriffe in der ersten zwei Spieldritteln meist nicht erfolgreich abschließen. Hier agierte man noch zu verspielt, zu wenig auf den Endzweck ausgerichtet. Oft machte man es sich auch schwer in dem man selbst die Räume zu eng machte.
Die Rheintaler gingen kämpferisch auf jede Scheibe, spielten die Checks fertig. Entgegen dem Spielverlauf führte der SCR nach dem ersten Spielabschnitt mit 3:1. Auch im zweiten Spielabschnitt dasselbe Bild. Allerdings agierten die Wälder jetzt noch besser und es rollte Angriff um Angriff auf das Gehäuse des SCR. Doch nach 40 Spielminuten immer noch 4:2 für den SCR. Ein Schnitzer gleich zu Beginn des dritten Drittels ermöglichte die 5:2 Führung für die Rheintaler. Doch dann drehten die Wälder nochmals mächtig auf. Das Spiel wurde nun geradliniger aufgezogen, die Räume besser genutzt und die Angriffe schneller vorgetragen. Dies führte dazu dass der ECB innert 10min. das Spiel von einem 5:2 Rückstand in eine 5:7 Führung drehte. Dem SCR gelang  noch in Überzahl 13 Sekunden vor Spielende der 6 Treffer.

Alles in allem ein guter Test für den ECB. Sehr gut auch wie der SCR körperlich präsent war. Dies war eine gute Einstimmung auf die begonnene neue Eishockeysaison.

Beim ECB wurde vor allem auf das individuelle auftreten der Spieler geachtet und da hinterließen einige bereits einen guten Eindruck. Auch bei den neuen im Wälder Dress konnte man bereits einiges gutes sehen.

Klar ist, dass noch dringend ein starker Verteidiger gebraucht wird, vor allem da auch MITGUTSCH David noch länger fehlen wird.

Statistische Daten:

SC-Rheintal : EHC-Bregenzerwald     (3:1 / 1:1 / 2:5)   6:7
Zuschauer 200; Eishalle Widnau; Schiedsrichter: Lampert, Niederer, Schmid

Tore Bregenzerwald:
Gmeiner Christian 2; Harjula Tuomo 2; Pohl Gabriel 1; Beiter Michael 1; Wolf Pierre 1.

Strafen Bregenzerwald: Gesamt: 10 min. plus 10min. Disziplinarstrafe Purkhard Harald

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Alberschwende
  • Sieg zum Auftakt der Vorbereitungssaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen