AA

Sieg mit dem Schlussgong

115 Karatesportler aus 16 Nationen Europas nahmen am Wochenende beim Bohemia Cup in Prag teil. Beim letzten großen Vorbereitungsturnier auf die WM im November in Monterrey (Mexiko) gewann Daniel Devigili im Bewerb Kumite bis 80 kg.

Finalgegner war Petr Zoubek, der amtierende tschechische Meister. Der Kampf verlief sehr spannend und entschied sich zugunsten von Daniel Devigili in letzter Sekunde. Bis dahin war es ein ständiges Hin und Her, wobei bei vielen Techniken von den Schiedsrichtern keine Punkte vergeben wurden. Beim Stand von 1:1 setzte Devigili mit dem Schlussgongnoch einen Angriff, der auch gewertet wurde.

Devigili hatte von den Austria Open in Salzburg noch etwas “müde Knochen” und musste das top besetzte Turnier rationell anlegen und auf seine Routine setzend zu kämpfen. “Ich freue mich sehr über diesen Erfolg, darauf lässt sich mit Blick auf die bevorstehende Weltmeisterschaft physisch und psychisch aufbauen. Dort habe ich eigentlich schon etwas vor und möchte meine Haut so teuer wie nur möglich verkaufen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sieg mit dem Schlussgong
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.